Portal:Europäische Union

Themenbereich Europäische Union: Projekt | PortalAbkürzung: P:EU
EU-candidate countries map.svg
Flag of Europe.svg
Die Europäische Union in der Wikipedia

Die Europäische Union (Abkürzung: EU) ist ein Staatenverbund von 27 europäischen Staaten. Im Wirtschaftsraum mit dem größten BIP der Welt leben knapp eine halbe Milliarde Menschen. Dieses Portal bietet einen überblicksartigen Einstieg in die 11318 Artikel des Themenkomplexes und lädt mit zahlreichen Verlinkungen zur Orientierung in wichtigen Sachbereichen ein.


Institutionen

European Comission HD.jpg

Europäische Kommission
Präsidentin: Ursula von der Leyen (Kommission von der Leyen)
Aufgaben: Exekutivorgan, überwacht Haushalt und EU-Programme, „Hüterin der Verträge“, Gesetzesinitiative


Europaeisches parlament strassburg mit flaggen.jpg

Europäisches Parlament
Präsident: David Sassoli
Aufgaben: Gesetzgebungsorgan, Haushaltsbewilligung, Kontrolle der Kommission


Justus Lipsius, Eastern side.jpg

Rat der Europäischen Union
Präsidentschaft: Slowenische EU-Ratspräsidentschaft 2021
Aufgaben: Gesetzgebungsorgan, stellt den Haushalt auf, schließt internationale Verträge


Sign in front of the Court of Justice of the European Communities (now the Court of Justice of the European Union), November 2006.jpg

Europäischer Gerichtshof
Präsident: Koen Lenaerts
Aufgaben: Rechtsprechung, Rechtsgutachten, Amtsenthebung von Kommissaren


European Court of Auditors 2014 01.jpeg

Europäischer Rechnungshof
Präsident: Klaus-Heiner Lehne
Aufgaben: unabhängiges Kontrollorgan


Europa building February 2016.jpg

Europäischer Rat
Präsident: Charles Michel
Aufgaben: Aushandlung übergeordneter Kompromisse, Grundsatzentscheidungen, Vorschlag des Kommissionspräsidenten


Europäische Zentralbank - European Central Bank (19190136328).jpg

Europäische Zentralbank
Präsidentin: Christine Lagarde
Aufgaben: Währungsbehörde der EWU

Staaten

EU Member states and Candidate countries map.svg

Mitgliedstaaten

BelgienBelgien BelgienBulgarienBulgarien BulgarienDanemarkDänemark DänemarkDeutschlandDeutschland DeutschlandEstlandEstland EstlandFinnlandFinnland FinnlandFrankreichFrankreich FrankreichGriechenlandGriechenland GriechenlandIrlandIrland IrlandItalienItalien ItalienKroatienKroatien KroatienLettlandLettland LettlandLitauenLitauen LitauenLuxemburgLuxemburg LuxemburgMaltaMalta MaltaNiederlandeNiederlande NiederlandeOsterreichÖsterreich ÖsterreichPolenPolen PolenPortugalPortugal PortugalRumänienRumänien RumänienSchwedenSchweden SchwedenSlowakeiSlowakei SlowakeiSlowenienSlowenien SlowenienSpanienSpanien SpanienTschechienTschechien TschechienUngarnUngarn UngarnZypern RepublikRepublik Zypern Zypern

Beitrittskandidaten

AlbanienAlbanien AlbanienMontenegroMontenegro MontenegroNordmazedonienNordmazedonien NordmazedonienSerbienSerbien SerbienTurkeiTürkei Türkei

Potenzielle Beitrittskandidaten

Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Bosnien und HerzegowinaKosovoKosovo Kosovo

Ehemalige Mitgliedstaaten

Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Geschichte

EGKSEURATOMRömische VerträgeEWGEEAEG
Schengener AbkommenEU-VertragEuroEU-Erweiterung
Vertrag von LissabonManifest von VentoteneListe von Einzeldaten
Wegbereiter der europäischen IntegrationEWRBilaterale (EU-Schweiz)Brexit

Persönlichkeiten des Einigungsprozesses

Hendrik BrugmansAltiero SpinelliJean MonnetRobert Schuman
Konrad AdenauerAlcide de GasperiPaul-Henri SpaakRoy Jenkins
Valéry Giscard d'EstaingHelmut SchmidtJacques DelorsHelmut Kohl
Pat CoxJean-Claude Juncker • (siehe Karlspreis)

Kategorien

Europäische Integration
ESA
Europäische Öffentlichkeit
Europäische Union
Europarat
Europarecht
Europäische Freihandelsassoziation
Geschichte der europäischen Integration
Konzept der europäischen Integration
Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa
Paneuropaunion
Person der europäischen Integration
Europapolitik

Fortentwicklung der Systematik im Projekt

Bearbeiten

Neue Artikel

Hier werden nicht nur neue Artikel im Bereich EU, sondern erweitert für die europäische Integration aufgenommen. Siehe Kategorie:Europäische Integration.

05.10. Kreatives Europa KULTUR04.10. Adrián Vázquez Lázara · José Ramón Bauzá · Klemen Grošelj · Vlad Botoș · Welttag gegen die Todesstrafe03.10. Europäische Beobachtungsstelle zur Steuerpolitik27.09. Connecting Europe Express · European Alliance for Freedom and Democracy26.09. Infrastrukturbetreiber23.09. Heers (Waldgebiet)21.09. Europäische Schule Frankfurt20.09. Richtlinie (EU) 2019/1937 (Hinweisgeberrichtlinie)17.09. Martin Hojsík15.09. Luis Garicano14.09. Barry Andrews · Bart Groothuis · Christophe Grudler · Daschendorfer Forst · FFH-Gebiet Karlsburger Holz · Gilles Boyer · Ivars Ijabs · Jordi Cañas · Malik Azmani · Pierre Karleskind · Stéphane Séjourné · Valter Flego

Empfohlener Artikel

Qsicon lesenswert.svg Die Europäische Union (Abkürzung: EU) – Der Artikel bietet nach umfänglicher Überarbeitung einen zusammenhängenden Überblick über diesen so wichtigen und doch oft zu wenig beachteten Staatenverbund, der gegenwärtig zwischen Aufbruchsignalen zu neuen (Verfassungs-) Ufern und lähmenden Ermüdungserscheinungen seinen Weg in die Zukunft sucht. Ergänzungen des Informationsangebots in dem neuen Rahmen beziehen sich u. a. auf die Bildungspolitik sowie auf Umwelt-, Energie- und Verkehrspolitik der EU.

Aktueller Bild-Hinweis

Zum Mitmachen

Das WikiProjekt Politik/EU kümmert sich um dieses Portal sowie um die Qualitätsbewertung und Verbesserung der EU-Artikel. Informationen dazu und Gelegenheit zur Beteiligung gibt es hier

Commons Bilder  Wiktionary Wörterbuch

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Europe.svg
Die Europaflagge besteht aus einem Kranz aus zwölf goldenen, fünfzackigen, sich nicht berührenden Sternen auf azurblauem Hintergrund.

Sie wurde 1955 vom Europarat als dessen Flagge eingeführt und erst 1986 von der Europäischen Gemeinschaft übernommen.

Die Zahl der Sterne, zwölf, ist traditionell das Symbol der Vollkommenheit, Vollständigkeit und Einheit. Nur rein zufällig stimmte sie zwischen der Adoption der Flagge durch die EG 1986 bis zur Erweiterung 1995 mit der Zahl der Mitgliedstaaten der EG überein und blieb daher auch danach unverändert.
Flag of Finland.svg
Flagge Finnlands
Flag of Ireland.svg
Man sagt, dass der grüne Teil die Mehrheit der katholischen Einwohner des Landes repräsentiert, der orange Teil die Minderheit der protestantischen, und die weiße Mitte den Frieden und die Harmonie zwischen beiden.
Flag of Croatia.svg
Das Bild dieser Fahne lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Portugal.svg
Flagge Portugals, entworfen von Columbano Bordalo Pinheiro (1857-1929), offiziell von der portugiesischen Regierung am 30. Juni 1911 als Staatsflagge angenommen (in Verwendung bereits seit ungefähr November 1910).
Flag of the United Kingdom.svg
Union Jack, Flagge des Vereinigten Königreichs
European Court of Auditors 2014 01.jpeg
Autor/Urheber:

VT98Fan

, Lizenz: CC-by-sa 3.0

Europäischer Rechnungshof auf dem Kirchberg, Luxemburg.

Justus Lipsius, Eastern side.jpg
Autor/Urheber: own work, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
HQ of the Council of the European Union, Justus Lipsius building, eastern side
European Comission HD.jpg
Autor/Urheber: Stephane Mignon, Lizenz: CC BY 2.0
Berlaymont building, European Comission
Europäische Zentralbank - European Central Bank (19190136328).jpg
Autor/Urheber: Kiefer. from Frankfurt, Germany, Lizenz: CC BY-SA 2.0

02.Juli.2015

Frankfurt am Main
EU-candidate countries map.svg
Autor/Urheber: Kolja21, Lizenz: CC0
EU: Beitrittskandidaten
  Mitgliedstaaten
  Beitrittskandidaten
  Potenzielle Beitrittskandidaten
Europa building February 2016.jpg
Autor/Urheber: Samynandpartners, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Europa-Gebäude, Brüssel
Sign in front of the Court of Justice of the European Communities (now the Court of Justice of the European Union), November 2006.jpg
Autor/Urheber: Cédric Puisney from Brussels, Belgium, Lizenz: CC BY 2.0
Thomas More and Annex C buildings of the Court of Justice of the European Union (CJEU) in Kirchberg, Luxembourg City, Luxembourg. Picture taken in November 2006, before the January 2009 entry into force of the Lisbon Treaty which amended the name of the "Court Of Justice of the Euroepan Communities" (CJEC) to the "Court of Justice of the European Union" (CJEU).
EU Member states and Candidate countries map.svg
Autor/Urheber: Alexrk2, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Mitgliedstaaten der EU (+ Bewerberländer)