Liste der Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften

Bekanntgabe des Preisträgers 2008

Der von der Schwedischen Reichsbank gestiftete Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften (schwedisch Sveriges Riksbanks pris i ekonomisk vetenskap till Alfred Nobels minne) ist der renommierteste Preis in den Wirtschaftswissenschaften und wird jährlich vergeben. Da er zusammen mit den Nobelpreisen verliehen wird und mit der gleichen Preissumme dotiert ist, wird er im allgemeinen Sprachgebrauch in der Regel als Wirtschaftsnobelpreis bezeichnet.

Verliehen wurde er zum ersten Mal im Jahr 1969. Er unterscheidet sich von den Nobelpreisen darin, dass er nicht von Alfred Nobel, sondern nachträglich im Jahr 1968 von der Schwedischen Reichsbank anlässlich ihres 300-jährigen Bestehens gestiftet wurde. Es handelt sich also nicht um einen Nobelpreis im ursprünglichen Sinne, sondern um eine Ehrung, die im Gedenken an Alfred Nobel nach den gleichen Kriterien vergeben wird.

Liste der Preisträger

Diese Liste bietet einen chronologischen Überblick über die Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften. Eine alphabetische Übersicht bietet die Kategorie Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften.


1960197019801990  •  200020102020

1960er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLand[1]Begründung für die PreisvergabeBild
1969Ragnar A. K. Frisch
(1895–1973)
Norwegen Norwegen„Für Entwicklung und Anwendung dynamischer Modelle zur Analyse von Wirtschaftsprozessen“Ragnar Frisch
Jan Tinbergen
(1903–1994)
Niederlande NiederlandeJan Tinbergen

1970er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLandBegründung für die PreisvergabeBild
1970Paul A. Samuelson
(1915–2009)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die wissenschaftliche Arbeit, durch welche er die statische und dynamische wirtschaftliche Theorie entwickelte und aktiv zur Hebung des Niveaus der Analyse in den Wirtschaftswissenschaften beitrug“Paul A. Samuelson
1971Simon Smith Kuznets
(1901–1985)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Russland)„Für seine erfahrungsmäßig gefundenen Erklärungen von wirtschaftlichem Wachstum, welche zu neuen und vertieften Einsichten in die wirtschaftlichen und sozialen Strukturen und Entwicklungsprozesse führten“Simon Smith Kuznets
1972John R. Hicks
(1904–1989)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich„Für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur allgemeinen Theorie des ökonomischen Gleichgewichts und zur WohlfahrtstheorieJohn R. Hicks
Kenneth Arrow
(1921–2017)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenKenneth Arrow
1973Wassily Leontief
(1905–1999)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in München, Deutsches Reich)[2]„Für die Ausarbeitung der Input-Output-Methode sowie für ihre Anwendung bei wichtigen wirtschaftlichen Problemen“Wassily Leontief
1974Gunnar Myrdal
(1898–1987)
Schweden Schweden„Für ihre Pionierarbeit auf dem Gebiet der Geld- und Konjunkturtheorie und ihre tiefgründigen Analysen der wechselseitigen Abhängigkeit von wirtschaftlichen, sozialen und institutionellen Verhältnissen“Gunnar Myrdal
Friedrich Hayek
(1899–1992)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich (geb. in Wien, Österreich)Friedrich Hayek
1975Leonid W. Kantorowitsch
(1912–1986)
Sowjetunion 1955 Sowjetunion„Für ihren Beitrag zur Theorie der optimalen Ressourcen-Verwendung“Leonid W. Kantorowitsch
Tjalling C. Koopmans
(1910–1985)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in 's-Graveland, Niederlande)Tjalling C. Koopmans
1976Milton Friedman
(1912–2006)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seinen Beitrag zur Verbrauchsanalyse, zur Geldgeschichte und -theorie sowie seine Klarlegung der Komplexität der Stabilisierungspolitik“Milton Friedman
1977Bertil Ohlin
(1899–1979)
Schweden Schweden„Für ihre bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Theorie des internationalen Handels und der internationalen Kapitalbewegung“Bertil Ohlin
James Edward Meade
(1907–1995)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichJames Edward Meade
1978Herbert A. Simon
(1916–2001)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine bahnbrechende Erforschung der Entscheidungsprozesse in Wirtschaftsorganisationen“
1979Theodore W. Schultz
(1902–1998)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre bahnbrechenden Arbeiten in der Erforschung der wirtschaftlichen Entwicklung, unter besonderer Berücksichtigung der Probleme der EntwicklungsländerTheodore W. Schultz
W. Arthur Lewis
(1915–1991)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich (geb. in St. Lucia)

1980er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLandBegründung für die PreisvergabeBild
1980Lawrence Klein
(1920–2013)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die Konstruktion ökonomischer Konjunkturmodelle und deren Verwendung bei Analysen der Wirtschaftspolitik
1981James Tobin
(1918–2002)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Analyse der Finanzmärkte und deren Auswirkungen auf Ausgabenbeschlüsse und damit auf Beschäftigung, Produktion und Preisentwicklung“James Tobin
1982George Stigler
(1911–1991)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine bahnbrechenden Studien der Funktionsweise und der Strukturen von Märkten sowie der Ursachen und Wirkungen von Regelungen der öffentlichen Hand
1983Gérard Debreu
(1921–2004)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Calais, Frankreich)„Für die Einführung neuer analytischer Methoden in die volkswirtschaftliche Theorie und für eine rigorose Neuformulierung der Theorie des allgemeinen Gleichgewichts der MärkteGérard Debreu
1984Richard Stone
(1913–1991)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich„Für seine bahnbrechenden Leistungen bei der Entwicklung von volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungssystemen, wodurch er die Grundlage empirischer Wirtschaftsanalyse radikal verbessert hat“
1985Franco Modigliani
(1918–2003)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Rom, Italien)„Für seine bahnbrechende Analyse über das Sparverhalten der Finanzmärkte“Franco Modigliani
1986James M. Buchanan
(1919–2013)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die Entwicklung der kontrakttheoretischen und konstitutionellen Grundlagen der ökonomischen und politischen Beschlussfassung“James M. Buchanan
1987Robert M. Solow
(* 1924)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Arbeiten über wirtschaftliche WachstumstheorienRobert M. Solow
1988Maurice Allais
(1911–2010)
Frankreich Frankreich„Für seine bahnbrechenden Beiträge zur Theorie der Märkte und der effizienten Nutzung von Ressourcen“Maurice Allais
1989Trygve Haavelmo
(1911–1999)
Norwegen Norwegen„Für seine Formulierung der wahrscheinlichkeitstheoretischen Grundlagen der ÖkonometrieTrygve Haavelmo

1990er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLandBegründung für die PreisvergabeBild
1990Harry Markowitz
(* 1927)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Entwicklung der Theorie der Portfolio-Auswahl
Merton H. Miller
(1923–2000)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine grundlegenden wissenschaftlichen Beiträge zur Theorie der Unternehmensfinanzen“
William F. Sharpe
(* 1934)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine grundlegenden Beiträge zur wissenschaftlichen Theorie der Preisbildung für Finanzfragen“
William Sharpe
(c) Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0
1991Ronald Coase
(1910–2013)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich„Für seine Entdeckung und Klärung der Bedeutung der sogenannten Transaktionskosten und der Verfügungsrechte für die institutionelle Struktur und das Funktionieren der Wirtschaft“ (siehe auch: Coase-Theorem)Ronald Coase
1992Gary Becker
(1930–2014)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Ausdehnung der mikroökonomischen Theorie auf einen weiten Bereich menschlichen Verhaltens und menschlicher Zusammenarbeit“Gary Becker
1993Robert Fogel
(1926–2013)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre Erneuerung der wirtschaftsgeschichtlichen Forschung durch Anwendung ökonomischer Theorie und quantitativer Methoden, um wirtschaftlichen und institutionellen Wandel zu erklären“Robert Fogel
Douglass North
(1920–2015)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenDouglass North
1994John Harsanyi
(1920–2000)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Budapest, Ungarn)„Für ihre grundlegende Analyse des Gleichgewichts in nicht-kooperativer Spieltheorie
John Forbes Nash Jr.
(1928–2015)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenJohn Forbes Nash Jr.
Reinhard Selten
(1930–2016)
Deutschland DeutschlandReinhard Selten
1995Robert E. Lucas
(* 1937)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Formulierung der Theorie rationaler Erwartungen über das Verhalten der verschiedenen Teilnehmer am wirtschaftlichen Geschehen“
1996James Mirrlees
(1936–2018)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich„Für ihre grundlegenden Beiträge zur ökonomischen Theorie von Anreizen bei unterschiedlichen Graden von Information der Marktteilnehmer“James Mirrlees
William Vickrey
(1914–1996)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Victoria, British Columbia, Kanada)
1997Robert C. Merton
(* 1944)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre Ausarbeitung einer mathematischen Formel zur Bestimmung von Optionswerten an der Börse“ (Black-Scholes-Modell)Robert C. Merton
Myron S. Scholes
(* 1941)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Timmins, Ontario, Kanada)Myron Scholes
1998Amartya Sen
(* 1933)
Indien Indien„Für seine grundlegenden theoretischen Beiträge zur Wohlfahrtsökonomie, u. a. in EntwicklungsländernAmartya Sen
1999Robert Mundell
(1932–2021)
Kanada Kanada„Für seine Analyse der Geld- und Fiskalpolitik in verschiedenen Wechselkurssystemen und für seine Analyse optimaler Währungsgebiete“Robert Mundell

2000er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLandBegründung für die PreisvergabeBild
2000James Heckman
(* 1944)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die Entwicklung von Theorien und Methoden zur Analyse selektiver Stichproben“James Heckman
Daniel McFadden
(* 1937)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die Entwicklung von Theorien und Methoden zur Analyse diskreter Wahlentscheidungen“Daniel McFadden
2001George A. Akerlof
(* 1940)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre Analyse von Märkten mit asymmetrischer InformationGeorge A. Akerlof
A. Michael Spence
(* 1943)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenA. Michael Spence
Joseph E. Stiglitz
(* 1943)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenJoseph E. Stiglitz
2002Daniel Kahneman
(* 1934)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten / Israel Israel (geb. in Tel Aviv, Israel)„Für das Einführen von Einsichten der psychologischen Forschung in die Wirtschaftswissenschaft, besonders bezüglich Beurteilungen und Entscheidungen bei Unsicherheit“Daniel Kahneman
Vernon L. Smith
(* 1927)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für den Einsatz von Laborexperimenten als Werkzeug in der empirischen ökonomischen Analyse, insbesondere in Studien unterschiedlicher Marktmechanismen“Vernon L. Smith
2003Robert F. Engle
(* 1942)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für Methoden zur Analyse ökonomischer Zeitreihen mit zeitlich variabler Volatilität (ARCH-Modell)“Robert F. Engle
Clive W. J. Granger
(1934–2009)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich„Für Methoden zur Analyse ökonomischer Zeitreihen mit gemeinsam veränderlichen Trends (Kointegration)“Clive W. J. Granger
2004Finn E. Kydland
(* 1943)
Norwegen Norwegen„Für ihre Beiträge zur dynamischen Makroökonomik: Die Zeitkonsistenz von Wirtschaftspolitik und die treibende Kraft von KonjunkturzyklenFinn E. Kydland
Edward C. Prescott
(* 1940)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenEdward C. Prescott
2005Robert Aumann
(* 1930)
Israel Israel / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Frankfurt am Main, Deutschland)„Für ihre grundlegenden Beiträge zur Spieltheorie und zum besseren Verständnis von Konflikt und KooperationRobert Aumann
Thomas Schelling
(1921–2016)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenThomas Schelling
2006Edmund S. Phelps
(* 1933)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Analyse intertemporaler Zielkonflikte in makroökonomischer Politik“Edmund S. Phelps
2007Leonid Hurwicz
(1917–2008)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Moskau, Russland)„Für die Entwicklung der Grundlagen des Mechanism DesignLeonid Hurwicz
Eric S. Maskin
(* 1950)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenEric S. Maskin
Roger B. Myerson
(* 1951)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenRoger B. Myerson
2008Paul Krugman
(* 1953)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die Analysen der Handelsmuster und Räume wirtschaftlicher Aktivität“Paul Krugman
2009Elinor Ostrom
(1933–2012)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre Analyse ökonomischen Handelns im Bereich Gemeinschaftsgüter
Elinor Ostrom
© Holger Motzkau 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Oliver E. Williamson
(1932–2020)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Analyse ökonomischen Handelns im firmeninternen Bereich“
Oliver E. Williamson
© Prolineserver 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)

2010er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLandBegründung für die PreisvergabeBild
2010Peter A. Diamond
(* 1940)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre Analyse von Märkten mit FriktionPeter A. Diamond
Dale Mortensen
(1939–2014)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenDale Mortensen
Christopher Pissarides
(* 1948)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich / Zypern Republik ZypernChristopher Pissarides
2011Thomas Sargent
(* 1943)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre empirische Untersuchung von Ursache und Wirkung in der Makroökonomie
Thomas Sargent
(c) Holger Motzkau, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Christopher Sims
(* 1942)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Christopher Sims
(c) Holger Motzkau, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
2012Alvin E. Roth
(* 1951)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die Theorie stabiler Verteilungen und die Praxis des MarktdesignAlvin E. Roth
Lloyd S. Shapley
(1923–2016)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenLloyd S. Shapley
2013Eugene Fama
(* 1939)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für die empirische Analyse von Kapitalmarktpreisen“Eugene Fama
Lars Peter Hansen
(* 1952)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Robert J. Shiller
(* 1946)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenRobert J. Shiller
2014Jean Tirole
(* 1953)
Frankreich Frankreich„Für seine Analyse der Macht und der Regulierung der Märkte“Jean Tirole
2015Angus Deaton
(* 1945)
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich / Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Analyse von Konsum, Armut und Sozialstaat“Angus Deaton
2016Oliver Hart
(* 1948)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für ihre Beiträge zur VertragstheorieOliver Hart
Bengt Holmström
(* 1949)
Finnland FinnlandBengt Holmström
2017Richard Thaler
(* 1945)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für seine Beiträge zur VerhaltensökonomikRichard Thaler
2018William D. Nordhaus
(* 1941)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„für die Integration des Klimawandels in langfristige makroökonomische Analysen“William D. Nordhaus, 2018
Paul Romer
(* 1955)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„für die Integration technischer Innovationen in langfristige makroökonomische Analysen“ (Romer-Modell)Paul Romer, 2005
2019Abhijit Banerjee
(* 1961)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (geb. in Bombay, Indien)„Für ihren experimentellen Ansatz zur Bekämpfung der weltweiten Armut“Abhijit Banerjee
Esther Duflo
(* 1972)
Frankreich Frankreich / Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenEsther Duflo
Michael Kremer
(* 1964)
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenMichael Kremer

2020er Jahre

JahrPerson oder EinrichtungLandBegründung für die PreisvergabeBild
2020Paul Milgrom
(* 1948)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„Für Verbesserungen der Auktionstheorie und die Erfindung neuer Auktionsformate“Paul Milgrom Headshot.jpg
Robert B. Wilson
(* 1937)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2021David Card
(* 1956)
Kanada Kanada
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
„für seine empirischen Beiträge zur Arbeitsökonomie“David Card.jpg
Joshua Angrist
(* 1960)
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Israel Israel
„für ihre methodologischen Beiträge zur Analyse kausaler Beziehungen“Joshua Angrist - 2011.jpg
Guido W. Imbens
(* 1963)
Niederlande Niederlande
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Guido Imbens Lemley Lecture 1.jpg


1960197019801990  •  200020102020

Statistik

In den 51 Verleihungen von 1969 bis 2019 wurden insgesamt 84 Wirtschaftsnobelpreise vergeben. Davon gingen 82 an Männer und 2 an Frauen (2009 und 2019). 25 Mal wurde der Preis ungeteilt an eine Person vergeben, 16 Mal wurde er auf zwei Personen aufgeteilt und 7 Mal wurden drei Preisträger gekürt. Bisher wurde noch niemand mehrfach mit dem Wirtschaftsnobelpreis ausgezeichnet und es wurde seit der Einführung noch nie auf eine Preisverleihung verzichtet.

Der älteste Preisträger war Leonid Hurwicz (2007; 90 Jahre alt zum Zeitpunkt der Verleihung), die jüngste Preisträgerin Esther Duflo (2019; 46 Jahre alt).

Verteilung nach Ländern

Die deutliche Mehrheit der Preisträger stammt aus den Vereinigten Staaten, gefolgt von Großbritannien, Norwegen, Frankreich und Schweden.

Preisträger, die zum Zeitpunkt der Verleihung Staatsbürger zweier Länder waren, werden hier bei beiden Ländern halb gezählt.

NationAnzahl der
Verleihungen
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten61,0
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich09,0
Norwegen Norwegen03,0
Frankreich Frankreich02,5
Schweden Schweden02,0
Israel Israelje01,5je,0
Kanada Kanada
Niederlande Niederlande
Deutschland Deutschlandje01je,0
Finnland Finnland
Indien Indien
Sowjetunion Sowjetunion
Zypern Republik Zypern00,5

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Land nach der Angabe auf nobelprize.org. Das Land kann von der Nationalität des Laureaten abweichen.
  2. Die Geburtsdaten von Leontief waren lange Zeit unklar. Er selbst nahm in der von der Nobelstiftung zitierten Autobiografie an, im Jahr 1906 geboren zu sein. In späten Jahren fand er jedoch heraus, dass er schon 1905 geboren worden war. Seine Angehörigen konnten später seine Geburtsurkunde (Memento vom 14. Januar 2007 im Internet Archive) erhalten, die als Geburtsort München ausweist und als Geburtsdatum den 5. August 1905. Die Nobelstiftung verwendet jedoch nach wie vor die Daten, die zum Zeitpunkt der Preisvergabe bekannt waren.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of the United Kingdom.svg
Union Jack, Flagge des Vereinigten Königreichs
Flag of the Soviet Union (1955-1980).svg
(c) I, Cmapm, CC-BY-SA-3.0
The flag of the Soviet Union (1955-1991) using a darker shade of red.
Schematic of the flag as adopted in 1955.
Flag of the Soviet Union (dark version).svg
(c) I, Cmapm, CC-BY-SA-3.0
The flag of the Soviet Union (1955-1991) using a darker shade of red.
Schematic of the flag as adopted in 1955.
Leonid Kantorovich 1975.jpg
Autor/Urheber: Андрей Богданов (Andrei-bogdanoff@yandex.ru), Lizenz: CC BY 3.0
Nobel laureates Leonid Kantorovich
Flag of Canada (Pantone).svg
Flag of Canada introduced in 1965, using Pantone colors. This design replaced the Canadian Red Ensign design.
Nobel Prize 2009-Press Conference KVA-30.jpg
© Holger Motzkau 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Pressekonferenz mit den Preisträgern des Preises für Wirtschaftswissenschaften 2009 an der KVA: Elinor Ostrom.
Nobel Laureates Oliver Hart 2016 (31341903482).jpg
Autor/Urheber: Bengt Nyman from Vaxholm, Sweden, Lizenz: CC BY 2.0

Nobel Prize 2016
Nobel Laureates 2016

Oliver Hart
Michael Kremer 20201201.jpg
Autor/Urheber: International Effective Giving Day, Lizenz: CC BY 3.0
Michael Kremer in interview
Debreu, Gérard (1921-2004).jpeg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Erlangen, Copyright is with MFO, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
en:Gérard Debreu
Simon Kuznets 1971b.jpg
1971 Press Photo Nobel Prize winner in Economics Harvard's Dr. Simon Kuznets
Robert Solow by Olaf Storbeck.jpg
Autor/Urheber: Olaf Storbeck from Düsseldorf, Deutschland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Robert Solow, winner of the Noble Prize in Economics in 1987. Taken with a Leica M8, Elmarit-M 90/2,8.
Thomas Schelling.jpg
Autor/Urheber: Hessam Armandehi, Lizenz: CC BY 3.0
en:Thomas Schelling, Managing the World's Greenhouse Problem, Sharif University of Technology
Amartya Sen 20071128 cologne.jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig (Elya), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der Wirtschaftswissenschaftler und -philosoph Amartya Sen, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften des Jahres 1998, während einer Vorlesung an der Universität zu Köln am 28. November 2007 anlässlich der Verleihung des Meister-Eckhart-Preises.
Hayek.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC-BY-SA-3.0
James Meade Nobel.jpg
Professor en:James Meade with Phillips Machine/MONIAC computer, 1996
Uio frisch 2006 0025.jpg
Portrett av Ragnar Frisch.
Myerson roger print.jpg
Autor/Urheber: University of Chicago, Lizenz: CC BY 3.0
Roger Bruce Myerson (born March 29, 1951) is an American economist and co-winner, with Leonid Hurwicz and Eric Maskin, of the 2007 Nobel Prize in Economics "for having laid the foundations of mechanism design theory."
Paul Milgrom Headshot.jpg

Photo taken of Paul Milgrom

Has been provided to the permissions section.
Clive Granger by Olaf Storbeck cropped.jpg
Autor/Urheber: Olaf Storbeck from Düsseldorf, Deutschland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Economist Clive Granger, who won the 2003 Nobel Prize in Economics.
David Card.jpg
Autor/Urheber: David Card, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Picture of the economics David Card
Paul Romer in 2005.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Doerrb in der Wikipedia auf Englisch, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Paul Romer
Nobel Prize 2011-Press Conference KVA-DSC 7716.jpg
(c) Holger Motzkau, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Nobelpreis 2011, Pressekonferenz mit den Preisträgern der Nobelpreise in Chemie und Physik und des Preises für Wirtschaftswissenschaften an der Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften.
05N3441 emaskin.jpg
Autor/Urheber: Nomo michael hoefner http://www.zwo5.de, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Prof. Dr. Eric Maskin, Economics Nobel laureate, at Ithaka Science Center, Venlo (NL)
GaryBecker-May24-2008.jpg
Prof. Becker speaking in Chicago at Association for Behavior Analysis International meeting (Ballroom, Chicago Hilton Hotel, 720 Michigan Avenue).
TjallingKoopmans1967.jpg
Autor/Urheber: Eric Koch für Anefo, Lizenz: CC0
Dutch/American economist Tjalling Koopmans receives honorary doctorate from Catholic University Leuven (Belgium), Seal of Leuven University is visible on Koopmans' left shoulder. Date: 2 Febr. 1967. Image cropped from original at Nationaal Archief NL, in Commons: VisserTHooftKoopmans1967
Dale Mortensen.jpg

Dale T. Mortensen, 2010 Nobel Laureate in Economics, in the Oval Office, Nov. 30, 2010. (Official White House Photo by Pete Souza)

This official White House photograph is in the public domain from a copyright perspective, so while restrictions such as personality or privacy rights may apply, in general, manipulations are allowed.
Lars Peter Hansen photo in 2007.jpg
(c) Ricardomayer at the English Wikipedia, CC-BY-SA-3.0
Taken originally for LPH's website at the University of Chicago. In Wikipedia this file should appear on LPH's biographical entry.
Robert William Fogel.jpg
Autor/Urheber: Michael Fogel, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Robert William Fogel (July 1, 1926 - June 11, 2013) was an American economic historian and scientist, and winner (with Douglass North) of the 1993 Nobel Memorial Prize in Economic Sciences.
Joshua Angrist - 2011.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 3.0
Getalenteerde studenten willen graag naar elitescholen in onder andere Boston en New York in voorbereiding van de universiteit.

Maar is er een toegevoegde waarde van elitescholen boven de reguliere scholen? Joshua Angrist, hoogleraar economie aan MIT, heeft dit onderzocht en moet de conclusie trekken dat die toegevoegde waarde er nauwelijks is.

Wel is er een zogeheten "peer-effect" meetbaar voor kinderen uit minderheden, geen goed nieuws voor elitescholen.
Al Roth, Sydney Ideas lecture 2012d.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
Al Roth, Economics Professor, Harvard (r); Colm Harmon, Head of School, Economics, University of Sydney (l)
Jan Tinbergen 1982.jpg
Autor/Urheber: Anefo / Croes, R.C., Lizenz: CC0
Jan Tinbergen
Leonid Hurwicz.jpg
Autor/Urheber: Dong Oh, Lizenz: CC BY 3.0
Leonid "Leo" Hurwicz (born August 21, 1917, Moscow) is Regents’ Professor of Economics Emeritus at the University of Minnesota and co-winner with w:Eric Maskin and w:Roger Myerson of the 2007 w:Nobel Prize in Economics.
Edward C. Prescott.jpg
Edward C. Prescott
Coase scan 10 edited.jpg
Autor/Urheber: University of Chicago Law School, Lizenz: Attribution
Scanned photo of Ronald Coase from UChicago Law archives.
Kydland.jpg
Finn E. Kydland at the White House, 1 Dec. 2004
ALLAIS PN Maurice-24x30-2001b.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 3.0
Maurice Allais photographed by Studio Harcourt Paris
Paul Krugman-press conference Dec 07th, 2008-2.jpg
Autor/Urheber: Prolineserver (talk), Lizenz: GFDL 1.2
Paul Krugman, Träger des Preises für Wirtschaftswissenschaften der schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel 2008, auf einer Pressekonferenz an der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften in Stockholm
Peter Diamond (economist).jpg
Peter Diamond, 2010 Nobel Laureate in Economics, in the Oval Office, Nov. 30, 2010. (Official White House Photo by Pete Souza) This official White House photograph is in the public domain from a copyright perspective, so while restrictions such as personality or privacy rights may apply, in general, manipulations are allowed.
Daniel KAHNEMAN.jpg
Autor/Urheber: nrkbeta, Lizenz: CC BY-SA 2.0
<a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/no/" rel="noreferrer nofollow"></a>This work by <a href="http://nrkbeta.no" rel="noreferrer nofollow">nrkbeta.no</a> is licensed under a <a href="http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/no/" rel="noreferrer nofollow">Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Norway License</a>.Permissions beyond the scope of this license may be available at <a href="http://nrkbeta.no/cc/" rel="noreferrer nofollow">http://nrkbeta.no/cc/</a>.
Rmundell.jpg
Autor/Urheber: Triwbe, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Robert Mundell
Angus Deaton 5161-2015.jpg
Autor/Urheber: Bengt Nyman, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Angus Deaton, Nobel Laureate in economics in Stockholm December 2015
Nobel Prize 12 2013.jpg
Autor/Urheber: Bengt Nyman, Lizenz: CC BY 2.0
Nobel Laureates 2013 press conference at the Royal Swedish Academy of Sciences in December 2013
Richard Thaler Chatham.jpg
Autor/Urheber: Chatham House, Lizenz: CC BY 2.0
Professor Richard H Thaler, Charles R. Walgreen Distinguished Service Professor of Behavioral Science and Economics; Author, Misbehaving: The Making of Behavioural Economics
Jean Tirole (cropped).jpg
Autor/Urheber: Ecole polytechnique Université Paris-Saclay, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Professeur Jean Tirole X 73 - Médaille d'or du CNRS en 2007. - Prix Nobel d'économie 2014 pour son

« analyse du pouvoir de marché et de la régulation »
John Hicks 1972.jpg
1972 Press Photo Professor John Hicks and wife learn he won 1972 Nobel Prize
James Tobin.png
James Tobin at the Council of Economic Advisers. Approximately age 44. Tobin was Sterling Professor of Economics at Yale University, member of the Council of Economic Advisers, and Nobel Laureate in Economics.
Bertil Ohlin.jpg
Photographic picture of Bertil Ohlin at Arosmässan in Västerås late 1950:ies
Wassily Leontief 1973.jpg
1973 Press Photo Wassily W. Leontief Nobel Prize Winner For Economics
Kenneth Arrow, Stanford University.jpg
Autor/Urheber: Linda A. Cicero / Stanford News Service, Lizenz: CC BY 3.0
Kenneth Arrow, Nobel Prize in economics
Christopher Pissarides.jpg
Christopher Pissarides, Chair in Economics at the London School of Economics and a laureate of the 2010 Nobel Prize in Economics
Nobel Prize 2009-Press Conference KVA-42.jpg
© Prolineserver 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Pressekonferenz mit den Preisträgern des Preises für Wirtschaftswissenschaften 2009 an der KVA: Oliver E. Williamson.
FT Goldman Sachs Business Book of the Year Award 2011 (6310827426) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Financial Times, Lizenz: CC BY 2.0
Mr Lionel Barber, Editor of the Financial Times, Mr Abhijit V Banerjee, winning Author, and Mr Lloyd C. Blankfein, Chairman and CEO of Goldman Sachs Group Inc
Lloyd Shapley 2 2012.jpg
Autor/Urheber: Bengt Nyman, Lizenz: CC BY 2.0
Lloyd Shapley, Nobel Prize Winner 2012 in economics. Sveriges Riksbanks pris i ekonomisk vetenskap till Alfred Nobels minne
John f nash 20061102 3.jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig (Elya), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
en:John Forbes Nash, American mathematician and winner of the Nobel Prize in Economics 1994, at a symposium of game theory at the university of Cologne, Germany
Guido Imbens Lemley Lecture 1.jpg
Autor/Urheber: Filetime, Lizenz: CC0
Dutch-American economist Guido Imbens delivers the 2022 Lemley Family Leadership Lecture at Brown University on March 3, 2022.
Bengt Holmström.jpg
Autor/Urheber: Soppakanuuna, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Finnish economist Bengt Holmström at SuomiAreena in Pori, Finland, 2013.
James Heckman.jpg
Autor/Urheber: Andreas Caranti, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Nobel laureate James Heckman at 2009 Trento Festival of Economics.
James Buchanan by Atlas network.jpg
Autor/Urheber: Atlas Network Official website, Lizenz: CC BY-SA 3.0
American economist James Buchanan won the 1986 Nobel Prize in Economics.
Robert Shiller - World Economic Forum Annual Meeting 2012.jpg
Autor/Urheber: World Economic Forum from Cologny, Switzerland, Lizenz: CC BY-SA 2.0

DAVOS/SWITZERLAND, 28JAN12 - Robert J. Shiller, Arthur M. Okun Professor of Economics, Yale University, USA is captured during the session 'Pundits, Professors and their Predictions' at the Annual Meeting 2012 of the World Economic Forum at the congress centre in Davos, Switzerland, January 28, 2012.

Copyright by World Economic Forum

swiss-image.ch/Photo by Moritz Hager
Esther Duflo - Pop!Tech 2009 - 001 (cropped (2)).jpg
Autor/Urheber: Kris Krüg, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Esther Duflo at Pop!Tech 2009
Robert C. Merton.jpg
Robert C Merton, 2006 at a Ladies in Red Event
SCHOLES02.jpg
Autor/Urheber: Markus Prantl, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Myron Scholes
Douglass North.jpg
Autor/Urheber: UNU-WIDER, Lizenz: CC BY 2.0
Nobel Prize winner Douglass North after delivering a speech at the WIDER Annual Lecture in 1997
Franco Modigliani.jpg
Autor/Urheber: Umofomia, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Franco Modigliani taken during the Ford/MIT Nobel Laureate Lecture Series on September 18, 2000 in Kresge Auditorium at the Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, Massachusetts, USA.
William Nordhaus EM1B6043 (46234132921).jpg
Autor/Urheber: Bengt Nyman from Vaxholm, Sweden, Lizenz: CC BY 2.0
Nobel Laureates in Economics 2018, Stockholm, Sweden, December 2018
Edmund Phelps 2008-01-23.jpg
Autor/Urheber: Robert Scoble, Lizenz: CC BY 2.0
Cropped photograph of Edmund Phelps, Nobel laureate in Economics, from a panel photograph taken at Davos in January 2008
Theodore W. Schultz.jpg
Title: [Dr. Theodore W. Schultz, head-and-shoulders portrait, facing front]

Date Created/Published: 1944.

Medium: 1 photographic print.

Reproduction Number: LC-USZC2-5798 (color film copy slide)

Rights Advisory: Publication may be restricted. For information see "New York World-Telegram ...,"(https://www.loc.gov/rr/print/res/076_nyw.html)

Call Number: NYWTS - BIOG--Schultz, Theodore W., Dr. [item] [P&P]

Repository: Library of Congress Prints and Photographs Division Washington, D.C. 20540 USA
Gunnar Myrdal - Sveriges styresmän.jpg
Gunnar Myrdal (1898 - 1987)
Nobel2008Economics news conference1.jpg
Autor/Urheber: Prolineserver (talk), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Bekanntgabe der Preisträger des Preises für Wirtschaftswissenschaften der schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel 2008
Sir James Mirrlees.jpg
Autor/Urheber: 總統府, Lizenz: CC BY 2.0
President Ma meets 1996 Nobel Laureate in Economic Sciences Professor Sir James A. Mirrlees. (2010/10/08)
Nobel Prize 2011-Press Conference KVA-DSC 7720.jpg
(c) Holger Motzkau, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Nobelpreis 2011, Pressekonferenz mit den Preisträgern der Nobelpreise in Chemie und Physik und des Preises für Wirtschaftswissenschaften an der Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften.
Trygve Haavelmo.jpg
Norsk (bokmål)‬: Portrett av Trygve Haavelmo
Paul Samuelson.gif
Autor/Urheber: Innovation & Business Architectures, Inc., Lizenz: CC BY 1.0
Paul A. Samuelson, an American economist. He was awarded The Nobel Prize in Economics, in 1970.
A Michael Spence.jpg
Autor/Urheber: Robert Scoble from Half Moon Bay, USA, Lizenz: CC BY 2.0
Michael Spence
George Akerlof.jpg
Autor/Urheber: Yan Chi Vinci Chow, Lizenz: CC BY 3.0
Geroge A. Akerlof, Nobel economics Laureate, at Berkeley.
William sharpe 2007.jpg
(c) Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0
Dr. William Sharpe, Nobel Prize laureate, founder of Financial Engines and Professor Emeritus of Finance at Stanford University's Graduate School of Business, speaking about the evolution of indexing at Charles Schwab Institutional Impact 2007 at the Mandalay Bay Convention Center, Las Vegas, Nevada, United States.