Liste der Baudenkmäler in Augsburg-Lechhausen

In der Liste der Baudenkmäler in Lechhausen sind die Baudenkmäler im Planungsraum Lechhausen (VI) aufgelistet. Zu diesen Baudenkmälern gibt es auch eine Bildersammlung.

Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Augsburg. Grundlage der Liste ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1. Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt und aktualisiert wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. [Anm. 1]

Baudenkmäler nach Ortsteilen

Lechhausen-Ost

LageObjektBeschreibungAkten-Nr.Bild
Blücherstraße 11
(Standort)
Ehemalige Mädchenschule, später Rathaus, seit 1913 PolizeiZweigeschossiger Traufseitbau über kreuzförmigem Grundriss mit Satteldach und mittelachsigem hohem Querhaus, in neugotischen Formen, 1855, Umbau von Franz Kirchmair um 1880D-7-61-000-182Ehemalige Mädchenschule, später Rathaus, seit 1913 Polizei
weitere Bilder
Blücherstraße 13
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. PankratiusDreischiffige Pfeilerbasilika mit eingezogenem Chor und nördlichem Turm mit Zwiebelhaube, in romanisierenden Formen, von Karl Friedrich Andreas Klumpp dem Jüngeren, 1867, Turm von Albert Kirchmayer 1929 neu gebaut, nach schwerer Zerstörung 1945 Wiederaufbau, mit AusstattungD-7-61-000-183Katholische Pfarrkirche St. Pankratius
weitere Bilder
Brunnenstraße 1, Pankratiusstraße 6
(Standort)
Ehemaliges altes SchulhausZweigeschossiger giebelständiger Satteldachbau mit Mittelrisalit und -giebel, um Mitte 19. JahrhundertD-7-61-000-190Ehemaliges altes Schulhaus
Brunnenstraße 4
(Standort)
WohnhausZweigeschossiger giebelständiger Satteldachbau mit profiliertem Ortgang und segmentbogigem Aufsatz am First, Äußeres in renaissancenahen Formen, spätes 19. JahrhundertD-7-61-000-191Wohnhaus
Derchinger Straße 34
(Standort)
Wohn- und GeschäftshausViergeschossiges Eckhaus mit Satteldach, turmartigem Eckerker und Zwerchhäusern mit Volutengiebeln, neubarock, um 1900D-7-61-000-210Wohn- und Geschäftshaus


Friesenstraße 2
(Standort)
Wohn- und Geschäftshaushistorisierender Eckbau mit Satteldach, Zwerchhäusern und Eckerkerturm, östlicher Teil, spätes 19. Jh., 1901 um die westliche Hälfte erweitertD-7-61-000-1930Wohn- und Geschäftshaus


Kurt-Schumacher-Straße 57, Stätzlinger Straße 25
(Standort)
Alter OstfriedhofIm Kern ehemaliger Friedhof Lechhausen, unregelmäßige Erweiterungen nach Norden und Osten, mit Grabdenkmälern des 19. und 20. Jahrhunderts

Friedhofsmauer, teilweise erhalten, wohl 19. Jahrhundert

D-7-61-000-981Alter Ostfriedhof

Lechhausen-Süd

LageObjektBeschreibungAkten-Nr.Bild
Blücherstraße 26a,
Nähe Blücherstraße,
Blücherstraße 26
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. MarkusBarockisierender Saalbau mit Schweifgiebelfront, nach Art der Augsburger Predigtkirchen, von Peter Müller und Karl Brendel, 1897/98, mit Ausstattung

Pfarrhaus, zweigeschossiger giebelständiger Satteldachbau mit Schweifgiebel und Blendarkaden im Erdgeschoss, in der Stilart der Kirche, 1922

Gartenmauer und Tor, wohl gleichzeitig

D-7-61-000-184Evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Markus
Blücherstraße 86
(Standort)
WohnhausZweigeschossiger, villenartiger, asymmetrisch gegliederter Satteldachbau mit Zwerchgiebeln, Schweifgiebel und Putzdekor, bezeichnet „1902“D-7-61-000-185Wohnhaus
Kulturstraße 18
(Standort)
VillaZweigeschossiger Walmdachbau mit zwei polygonalen Eckerkern und figürlichem Stuckdekor, reduziert-historisierend, bezeichnet „1925“D-7-61-000-600Villa
Neuburger Straße 36
(Standort)
PostamtsgebäudeDreigeschossiger Bau mit hohem Walmdach und rundbogigen Fenstern im Erdgeschoss, nach Entwurf von Georg Werner, 1928D-7-61-000-740Postamtsgebäude
Schackstraße 36
(Standort)
SchillerstatueKalkstein, von Theodor Friedl, 1877–1878

Nischenfigur aus dem Portikus des Stadttheaters

D-7-61-000-868Schillerstatue
Schleiermacherstraße 7
(Standort)
Goethe-StatueKalkstein, von Theodor Friedl, 1877/78

Nischenfigur aus dem Portikus des Stadttheaters, jetzt am Tor zur Goethe-Schule aufgestellt

D-7-61-000-1195Goethe-Statue
Schleiermacherstraße 45
(Standort)
Ehemaliges ArbeiterwohnhausErdgeschossiger, giebelständiger Satteldachbau, zweite Hälfte 19. JahrhundertD-7-61-000-892Ehemaliges Arbeiterwohnhaus

Lechhausen-West

LageObjektBeschreibungAkten-Nr.Bild
Elisabethstraße 56
(Standort)
Katholische Pfarrkirche St. ElisabethSaalbau mit eingezogenem Chor und nördlichem Fassadenturm mit Zeltdach, Blankziegelbau in traditionsgebundenen Formen, von Michael Kurz, 1951–1952, mit Ausstattung

Pfarrhaus, zweigeschossiger, an die Kirche angebauter Walmdachbau, von Michael Kurz, 1951–1953

D-7-61-000-1223Katholische Pfarrkirche St. Elisabeth
weitere Bilder
Leipziger Straße 30–38 (gerade Nummern), Lützowstraße 47–55 (ungerade Nummern)
(Standort)
Wohnanlage der ehemaligen Baumwollspinnerei am Stadtbach (später Dierig GmbH)Zwei parallel angelegte zwei- bzw. dreigeschossige Trakte mit Walmdächern, der östliche mit Flacherkern, die Mitte des westlichen von einem mächtigen sechsgeschossigen Wohnturm mit giebelartigen Kulissenmauern bekrönt, südlicher Abschluss durch zweigeschossigen Walmdachbau, von Thomas Wechs, 1927D-7-61-000-627Wohnanlage der ehemaligen Baumwollspinnerei am Stadtbach (später Dierig GmbH)
weitere Bilder
Lützowstraße 52–66 (gerade Nummern), Lützowstraße 66a–c, Schillstraße 47, Schillstraße 47a, Schillstraße 49–55 (ungerade Nummern), Schillstraße 55a
(Standort)
Genossenschaftswohnsiedlung BirkenauGeschlossene Mehrflügelanlage mit Walmdächern um Innenhof, begonnen 1908 mit der zweigeschossigen Häuserzeile an der Lützowstraße, 1922–1927 durch dreigeschossige Baublocks nach Osten und 1937 nach Norden erweitert

Hausgärten;

Einfriedung, gleichzeitig

D-7-61-000-889Genossenschaftswohnsiedlung Birkenau
Schillstraße 80
(Standort)
Birkenhof (quadratische Wohnanlage)Viergeschossige quadratische Wohnanlage mit zum Innenhof geneigten Pultdächern, Durchgänge in den Mittelachsen des Ost- und Westflügels durch Flacherker und Erhöhung auf fünf Geschosse akzentuiert, an den Ecken zwei Ladeneinbauten, nach Entwurf von Otto Holzer, bezeichnet „1928“D-7-61-000-890Birkenhof (quadratische Wohnanlage)
Schillstraße 100
(Standort)
Ehemalige Pädagogische Hochschule, jetzt Teilbereich der Philosophischen Fakultät der Universität AugsburgGruppe mehrerer, rechtwinklig zueinander stehender, zwei- bzw. dreigeschossiger, quaderförmiger Flachdachbauten mit breit befensterten Sichtziegelfassaden, Seminargebäude mit angehängtem Hörsaaltrakt – Turnhallenbau – Atriumgebäude mit Konzertsaal, von Wilhelm Hauenstein, Sigismund Herdegen und Anton Recknagel, 1958–1962, mit AusstattungD-7-61-000-1249Ehemalige Pädagogische Hochschule, jetzt Teilbereich der Philosophischen Fakultät der Universität Augsburg
Soldnerstraße 38
(Standort)
Evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. PetrusChorturmkirche, Saalbau mit eingezogenem Chor und westlichem Turm, Blankziegelbau mit Betonskelettkonstruktion, von Wilhelm Wichtendahl, 1961–1964, mit AusstattungD-7-61-000-1460Evangelisch-lutherische Pfarrkirche St. Petrus

Ehemalige Baudenkmäler

In diesem Abschnitt sind Objekte aufgeführt, die früher einmal in der Denkmalliste eingetragen waren.

LageObjektBeschreibungAkten-Nr.Bild
Neißestraße 8
(Standort)
Ehemaliges ArbeiterwohnhausDoppel-Wohnhaus, erdgeschossiger Satteldachbau, zweite Hälfte 19. JahrhundertD-7-61-000-739Ehemaliges Arbeiterwohnhaus
Schleiermacherstraße 47
(Standort)
Ehemaliges ArbeiterwohnhausErdgeschossiger giebelständiger Mansarddachbau, Anfang 19. Jahrhundert

Mit Hausgarten

D-7-61-000-893Ehemaliges Arbeiterwohnhaus

Anmerkungen

  1. Diese Liste entspricht möglicherweise nicht dem aktuellen Stand der offiziellen Denkmalliste. Letztere ist sowohl über die unter Weblinks angegebene Verknüpfung als PDF im Internet einsehbar als auch im Bayerischen Denkmal-Atlas kartographisch dargestellt. Auch diese Darstellungen geben, obwohl sie durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege täglich aktualisiert werden, nicht immer und überall den aktuellen Stand wieder. Daher garantiert das Vorhandensein oder Fehlen eines Objekts in dieser Liste oder im Bayerischen Denkmal-Atlas nicht, dass es gegenwärtig ein eingetragenes Denkmal ist oder nicht. Außerdem ist die Bayerische Denkmalliste ein nachrichtliches Verzeichnis. Die Denkmaleigenschaft – und damit der gesetzliche Schutz – wird in Art. 1 des Bayerischen Denkmalschutzgesetzes (BayDSchG) definiert und hängt nicht von der Kartierung im Denkmalatlas und der Eintragung in die Bayerische Denkmalliste ab. Auch Objekte, die nicht in der Bayerischen Denkmalliste verzeichnet sind, können Denkmäler sein, wenn sie die Kriterien nach Art. 1 BayDSchG erfüllen. Bei allen Vorhaben ist daher eine frühzeitige Beteiligung des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege nach Art. 6 BayDSchG notwendig.

Literatur

  • Bernd-Peter Schaul: Schwaben. Hrsg.: Michael Petzet, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (= Denkmäler in Bayern. Band VII). Oldenbourg, München 1986, ISBN 3-486-52398-8.
  • Bernt von Hagen, Angelika Wegener-Hüssen: Stadt Augsburg (= Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege [Hrsg.]: Denkmäler in Bayern. Band VII.83). Karl M. Lipp Verlag, München 1994, ISBN 3-87490-572-1.

Weblinks

Commons: Bildersammlung zu Baudenkmälern in Augsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Postamtsgebäude Lechhausen.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Augsburg, Schillstraße 80.jpg
Autor/Urheber: Living-wreck, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Altes Schulhaus Lechhausen.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Goethestatue Lechhausen.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Brunnenstraße 4 Augsburg.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Ostfriedhof Augsburg.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Neißestraße 8 Augsburg.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
St. Pankratius (Augsburg-Lechhausen)02.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Außenansicht
Villa Kulturstraße 18.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Friesenstraße 2 Augsburg.jpg
Autor/Urheber: Mailtosap, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Friesenstraße 2 in Augsburg
Evang.-luth. Pfarrkirche St. Petrus01.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Genossenschaftswohnsiedlung Birkenau 01.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Schleiermacherstraße 45 Augsburg.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Ehem. Pädagogische Hochschule Augsburg Firnhaberau.JPG
Autor/Urheber: Mailtosap (Sascha Pöschl), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ehem. Pädagogische Hochschule Augsburg Firnhaberau
Derchinger Straße 34 Augsburg.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Mädchenschule (Augsburg-Lechhausen).JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
heute Polizei
Blücherstr. 86 Lechhausen.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Evangelisch-Lutherische Pfarrkirche St. Markus.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Schillerstatue Lechhausen.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer
Schleiermacherstraße 47 Augsburg.JPG
Autor/Urheber: Jkü, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der BLfD-Aktennummer