Gaziantep FK

Gaziantep FK
Gazişehir Gaziantep logo.svg
Basisdaten
NameGaziantep Futbol Kulübü
SitzGaziantep
Gründung1988
Farbenschwarz-weiß-rot
PräsidentTurkeiTürkei Adil Konukoğlu
Websitegaziantepfk.org
Erste Fußballmannschaft
CheftrainerPortugalPortugal Ricardo Sá Pinto
SpielstätteGaziantep Stadyumu
Plätze35.574
LigaSüper Lig
2020/219. Platz
Heim
Auswärts
Alternativ

Der Gaziantep Futbol Kulübü ist ein türkischer Sportverein aus Gaziantep, der vor allem durch seine Fußballabteilung bekannt ist. Die Stadtverwaltung Gaziantep unterstützt den Verein. Der Name der Fußballabteilung war bis 1998 Sankospor. Ihre Heimspiele bestreitet die Mannschaft im Gaziantep Stadyumu. Die Vereinsfarben sind schwarz-weiß-rot. Die Basketballabteilung stieg im Sommer 2012 in die Türkiye Basketbol Ligi, der höchsten türkischen Basketballliga, auf und vertritt seither die Stadt in dieser Liga.

Geschichte

Vereinswappen welches bis in die frühen 2010er Jahre verwendet wurde.
Vereinswappen welches von 2013 bis 2017 verwendet wurde.

Gründung

Der Verein wurde 1988 unter dem Sankospor Kulübü bzw. in der Kurzform Sankospor als Betriebsmannschaft der Firma Sanko Holding vom Geschäftsinhaber Sani Konukoğlu in seiner Heimatstadt Gaziantep gegründet. Im Sommer 1993 gelang es der Fußballmannschaft, in die Türkiye 3. Futbol Ligi, die damalige dritthöchste Fußballliga im türkischen Profifußball, aufzusteigen.

Aufstieg in die TFF 1. Lig und Namensänderung in "Gaziantep BB"

Zum Ende der Drittligasaison 1996/97 gelang Sankospor die Meisterschaft und damit der erste Aufstieg in die Türkiye 2. Futbol Ligi, die damalige zweithöchste türkische Spielklasse. Vor der zweiten Zweitligasaison wurden die Wettbewerbsrechte Sankospors an die Fußballabteilung von Gaziantep Büyükşehir Belediyespor, der Betriebssportverein der Stadtverwaltung Gazianteps übergeben, weshalb der Verein fortan unter diesem Namen am Wettbewerb teilnahm.

Systembedingter Abstieg in die TFF 2. Lig

Da mit der Saison 2001/02 der türkische Profi-Fußball grundlegenden Änderungen unterzogen werden sollte, wurden bereits in der Spielzeit 2000/01 Vorbereitungen für diese Umstellung unternommen. Bisher bestand der Profifußball in der Türkei aus drei Ligen: Der höchsten Spielklasse, der einspurigen Türkiye 1. Futbol Ligi, der zweitklassigen fünfspurig und in zwei Etappen gespielten Türkiye 2. Futbol Ligi und der drittklassigen und achtgleisig gespielten Türkiye 3. Futbol Ligi. Zur Saison 2001/02 wurde der Profifußball auf vier Profiligen erweitert. Während die Türkiye 1. Futbol Ligi unverändert blieb, wurde die Türkiye 2. Futbol Ligi in die nun zweithöchste Spielklasse, die Türkiye 2. Futbol Ligi A Kategorisi (zu dt.: 2. Fußballliga der Kategorie A der Türkei), und die dritthöchste Spielklasse, die Türkiye 2. Futbol Ligi B Kategorisi (zu dt.: 2. Fußballliga der Kategorie B der Türkei), aufgeteilt. Die nachgeordnete Türkiye 3. Futbol Ligi wurde fortan somit die vierthöchste Spielklasse, die TFF 3. Lig. Jene Mannschaften, die in der Zweitligasaison 2000/01 lediglich einen mittleren Tabellenplatz belegten, wurden für die kommende Saison in die neugeschaffene dritthöchste türkische Spielklasse, in die 2. Lig, zugewiesen. Gaziantep Büyükşehir Belediyespor, welches die Liga auf dem 3. Tabellenplatz beendet hatte, musste so systembedingt in die 2. Lig absteigen.

Neuzeit

Galatasaray – Gaziantep BB während des Elfmeterschießens der Pokalbegegnung vom 3. Dezember 2013

Als am 22. Juni 2004 Mehmet Erol Maraş zum dritten Präsidenten der Vereinsgeschichte gewählt wurde, schaffte er es in 11 Monaten mit der Mannschaft in die 2. Liga aufzusteigen. In der Drittligasaison 2004/05 erreichte die Mannschaft unter der Führung von Ali Güneş die Drittligameisterschaft und damit die Rückkehr in die TFF 1. Lig.

Gaziantep BB spielte in der Zweitligasaison 2010/11 unter der Leitung vom Cheftrainer Erol Azgın bis zum letzten Spieltag um die Meisterschaft mit und belegte zum Saisonende mit einem Punkt unterschied zum Erst- und Zweitplatzierten Mersin İdman Yurdu bzw. Samsunspor den 3. Tabellenplatz. Stattdessen qualifizierte sich die Mannschaft für die Playoffs der Liga, in welchem der dritte und letzte Aufsteiger per K.-o.-System bestimmt wurde. Hier erreichte man zwar das Finale, jedoch unterlag man in diesem Orduspor mit 0:1 und verpasste so die letzte Möglichkeit für den Aufstieg. In der gleichen Saison erreichte die Mannschaft als einziger Nicht-Erstligist das Viertelfinale des Türkischen Fußballpokals und scheiterte hier an dem Traditionsklub Beşiktaş Istanbul.

Am 15. Juni 2017 wurde der Vereinsname zu Gazişehir Gaziantep Futbol Kulübü umgeändert.[1]

Seit der Saison 2019/20 spielt der Verein unter den Namen Gaziantep Futbol Kulübü.[2]

Ligazugehörigkeit

  • 1. Liga: seit 2019
  • 2. Liga: 1997–2001, 2005–2019
  • 3. Liga: 1993–1997, 2001–2005
  • Regionale Amateurliga: bis 1997


Kader der Saison 2019/20

  • Letzte Aktualisierung: 29. Februar 2020
Nr.Nat.NameGeburtstagim Verein seitVertrag bis
Tor
1TurkeiTürkei DeutschlandDeutschlandGünay Güvenç25. Juni 199120182021
25TurkeiTürkeiHaydar Yılmaza.19. Jan. 198420202020
71TurkeiTürkeiMustafa Burak Bozan23. Aug. 200020182024
Abwehr
3SenegalSenegalPapy Djilobodji1. Dez. 198820192022
4TurkeiTürkeiUlaş Zengin25. Juni 199720192022
6RumänienRumänienAlin Toșca14. März 199320192021
13BrasilienBrasilien RumänienRumänienJúnior Maranhão22. Juli 198620192021
16PolenPolenPaweł Olkowski13. Feb. 199020192021
17TurkeiTürkeiOğuz Ceylan15. Dez. 199020192020
76KamerunKamerun FrankreichFrankreichJean-Armel Kana-Biyik9. Jan. 199220192022
Mittelfeld
8BrasilienBrasilienJefferson Nogueira Júnior22. Jan. 199420182019
9PolenPolenBartłomiej Pawłowski13. Nov. 199220192022
11TurkeiTürkeiGüray Vural11. Juni 198820192021
15GhanaGhanaRaman Chibsah10. März 199320192022
18MaliMaliSouleymane Diarra30. Jan. 199520192022
19TurkeiTürkeiFurkan Soyalpa.12. Juni 199520192020
23TurkeiTürkeiMehmet Erdem Uğurlu9. Juli 198820172021
27GhanaGhanaPatrick Twumasia.9. Mai 199420192020
28PortugalPortugalAndré Sousa9. Juli 199020202021
44RumänienRumänienAlexandru Maxima.8. Juli 199020202020
55GhanaGhanaAbdul Aziz Tetteh25. Mai 199020192022
80TurkeiTürkeiKenan Özer16. Aug. 198720192020
98TurkeiTürkei FrankreichFrankreichKubilay Aktaş29. Jan. 199520182021
#TurkeiTürkeiHasan Yurtseven9. März 200120192024
Sturm
10NigeriaNigeriaLarry Kayodea.8. Mai 199320192020
14TurkeiTürkeiMuhammet Demira.10. Jan. 199220192020
#TurkeiTürkeiMuğdat Çelik3. Jan. 199020192021

Bekannte ehemalige Spieler

  • TurkeiTürkei İbrahim Toraman
  • TurkeiTürkei Kemal Aslan
  • TurkeiTürkei DeutschlandDeutschland Erdal Kılıçaslan
  • TurkeiTürkei DeutschlandDeutschland Turgay Gölbaşı
  • TurkeiTürkei Mülayim Erdem
  • TurkeiTürkei Bekir İrtegün
  • TurkeiTürkei Burhan Eşer
  • TurkeiTürkei Serdar Özbayraktar

Trainer (Auswahl)

  • TurkeiTürkei Bünyamin Süral (Dezember 1994 – Mai 1996)
  • TurkeiTürkei Şevket Kesler (Juni 1996 – Mai 1999)
  • TurkeiTürkei Mehmet Şahan (August 1999 – Mai 2001)
  • TurkeiTürkei Erol Azgın (Juni 2001 – Mai 2004)
  • TurkeiTürkei Ali Güneş (August 2004 – November 2005)
  • TurkeiTürkei Sedat Karabük (November 2005 – Mai 2006)
  • TurkeiTürkei Mehmet Şahan (August 2006 – Oktober 2006)
  • TurkeiTürkei Suat Kaya (Oktober 2006 – Mai 2007)
  • TurkeiTürkei İsmet Savcılıoğlu (August 2007 – Januar 2008)
  • Unbekannt (Januar 2008 – Mai 2008)
  • TurkeiTürkei Suat Kaya (Juli 2008 – Dezember 2008)
  • TurkeiTürkei Bünyamin Süral (Dezember 2008 – November 2009)
  • TurkeiTürkei Cemal Gürsel Menteşe3 (November 2009)
  • TurkeiTürkei Ali Doğan (November 2009 – August 2010)
  • TurkeiTürkei Erol Azgın (Dezember 2010 – Oktober 2011)
  • TurkeiTürkei Bünyamin Süral (Oktober 2011 – April 2012)
  • TurkeiTürkei Mehmet Şahan (April 2012 – Januar 2013)
  • TurkeiTürkei Suat Kaya (Januar 2013 – Oktober 2013)
  • TurkeiTürkei Hasan Özer (November 2013 – Februar 2014)
  • TurkeiTürkei Mehmet Polat / Bülent Bölükbaşı (Februar 2014 – Mai 2014)
  • TurkeiTürkei Nurullah Sağlam (Juni 2014 – Oktober 2014)
  • TurkeiTürkei Hakan Kutlu (Oktober 2014 – Dezember 2015)
  • TurkeiTürkei Bayram Bektaş (Dezember 2015[3] – April 2016)
  • TurkeiTürkei Bülent Bölükbaşı (April 2016 – November 2016)
  • TurkeiTürkei Metin Diyadin (November 2016 – Februar 2017)
  • TurkeiTürkei Oğuz Çetin (Februar 2017 – April 2017)
  • TurkeiTürkei Hüseyin Kalpar (April 2017 – Oktober 2017)
  • TurkeiTürkei Yalçın Koşukavak (Juli 2018 – Oktober 2018)
  • TurkeiTürkei Mehmet Altıparmak (Oktober 2018 – Mai 2019)
  • RumänienRumänien Marius Șumudică (Juli 2019 – Januar 2021)
  • PortugalPortugal Ricardo Sá Pinto (Januar 2021 – )
3 interimsweise

Weblinks

Einzelnachweise

  1. fanatik.com.tr: Büyükşehir Gaziantepspor'un yeni adı Gazişehir Gaziantep Futbol Kulübü, abgerufen am 8. Juli 2017.
  2. hurriyet.com.tr: Gazişehir Kulübü'nün yeni ismi Gaziantep FK oldu
  3. trtspor.com.tr: Gaziantep BB'de yeni dönem, abgerufen am 12. Dezember 2015.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Portugal.svg
Flagge Portugals, entworfen von Columbano Bordalo Pinheiro (1857-1929), offiziell von der portugiesischen Regierung am 30. Juni 1911 als Staatsflagge angenommen (in Verwendung bereits seit ungefähr November 1910).
Kit left arm.svg
Part of football kit based on Kit body.svg.
Kit body.svg

Complete kit:

Kit left arm.svg
Kit body.svg
Kit right arm.svg
Kit shorts.svg
Kit socks.svg






Kit socks long.svg
Football kit template socks
Flag of Senegal.svg
Flagge von Senegal
Süper Lig.png
Autor/Urheber:

Türkischer Fußballverband (TFF)

, Lizenz: Logo

Logo der Süper Lig

Kit body bochum1819a.png
Autor/Urheber: JonasBR, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Bochum 2018-19
Gazişehir Gaziantep logo.svg
Autor/Urheber: JulianSeb97, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Gaziantep Vereinswappen seit 2017
Kit right arm bochum1819a.png
Autor/Urheber: JonasBR, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Bochum 2018-19
Gaziantep BB.svg
Autor/Urheber:

unknown

, Lizenz: Logo

Logo

Kit body hb1819h.png
Autor/Urheber: JonasBR, Lizenz: CC BY-SA 4.0
HB 2018-19
Kit left arm nz16a.png
Autor/Urheber: Jonas Faccio, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Nova Zelândia 2016
Kit right arm nz16a.png
Autor/Urheber: Jonas Faccio, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Nova Zelândia 2016
Gaziantepbuyuksehirbelediyespor.png
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo von Gaziantep Büyükşehir Belediyespor (neues Seit 2012 oder 2013 in Benutzung)

Kit left arm bochum1819a.png
Autor/Urheber: JonasBR, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Bochum 2018-19
Galatasaray - Gaziantep BB (1).JPG
Autor/Urheber: Ultraslansi, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Galatasaray - Gaziantep BB (1)
Kit body gfk1819a.png
Autor/Urheber: JonasBR, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Football kit body