Führungsstab der Luftwaffe

Führungsstab der Luftwaffe im Bundesministerium der Verteidigung
— Fü L —

Verbandsabzeichen des militärischen Anteils
Staatliche EbeneBund
StellungAbt. BMVg und oberste Kommandobehörde Luftwaffe
Gründung1. Juni 1957
Auflösung30. März 2012
HauptsitzBonn, Nordrhein-Westfalen
NetzauftrittFührungsstab der Luftwaffe (Memento vom 26. Dezember 2011 im Internet Archive)

Der Führungsstab der Luftwaffe (Fü L) war von 1. Juni 1957[1] bis zum 30. März 2012[2] eine Abteilung im deutschen Bundesministerium der Verteidigung (BMVg), dienstansässig auf der Hardthöhe in Bonn. Ihm oblag zugleich die truppendienstliche Führung der Luftwaffe. Nach seiner Auflösung wurden dessen Aufgaben auf die neu aufgestellten Kommandobehörden übertragen, zu einem kleinen Teil verblieben sie im BMVg.

Aufbau

Der Führungsstab der Luftwaffe unterstand dem Inspekteur der Luftwaffe und hatte zuletzt drei Stabsabteilungen mit jeweils sechs Referaten und das Referat für zentrale Aufgaben (Fü L/Z).

Dem Führungsstab der Luftwaffe waren das Luftwaffenführungskommando und das Luftwaffenamt unterstellt.

Der Führungsstab gliederte sich wie folgt

  • Stabsabteilung Fü L I (Personal, Ausbildung, Organisation) mit den Referaten
    • Fü L I 1 Personelle Grundsatzangelegenheiten Luftwaffe, Innere Führung, Personalstruktur
    • Fü L I 2 Personallage, Personalplanung, Personalhaushalt, Truppendienstliche Angelegenheiten Fü L/ Lw
    • Fü L I 3 Allgemeinmilitärische und militärfachliche Ausbildung
    • Fü L I 4 Grundsätze Organisation, STAN, Struktur Luftwaffe
    • Fü L I 5 Stationierung, OrgMaßnahmen
    • Fü L I 6 Beiträge zum Haushalt und zur Finanzplanung, Bewirtschafter
  • Stabsabteilung Fü L II (Logistik, Rüstung, Planung) mit den Referaten
    • Fü L II 1 Grundsatz/Querschnitt Logistik und Nutzung
    • Fü L II 2 Bundeswehrplanung, Realisierungskontrolle
    • Fü L II 3 Grundsatzangelegenheiten CPM 2001, BV IAGFA; F&T, Internationale Rüstungszusammenarbeit (Fähigkeits- und Bedarfsanalyse)
    • Fü L II 4 Rüstung/Nutzung Transport-, Sonder-Luftfahrzeuge und Hubschrauber der Bundeswehr, Bedarfsplanung Materialerhaltung Luftfahrzeuge
    • Fü L II 5 Rüstung/Nutzung Kampfflugzeuge
    • Fü L II 6 Rüstung/Nutzung bodengebundenes Material/IT*
  • Stabsabteilung Fü L III (Konzeption, Führung, Einsatzgrundsätze) mit den Referaten
    • Fü L III 1 Konzeption und Weiterentwicklung Luftwaffe
    • Fü L III 2 Internationale Zusammenarbeit Luftwaffe
    • Fü L III 3 Grundsatzangelegenheiten Einsatz und Operative Führung, Einsatzführung Luftstreitkräfte, Operative Grundlagen, Führungsunterstützung, Übungen
    • Fü L III 4 Grundsatzangelegenheiten Flugbetrieb, Flugsicherung, Flugsicherheit der Bundeswehr
    • Fü L III 5 Grundsatzangelegenheiten Führung und Einsatz fliegender Kräfte/Mittel
    • Fü L III 6 Grundsatzangelegenheiten Führung und Einsatz bodengebundener Kräfte und Mittel

sowie

  • FüL/Z unter anderem für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Controlling
* Fü L III für Konzeption, Führung und Einsatz Lw

Chef des Stabes

Chef des Stabes(1)
Nr.DienstgradNameBeginn der BerufungEnde der Berufung
25GeneralmajorErich Staudacher1. Okt. 201031. März 2012(2)
24GeneralmajorNorbert Finster1. Nov. 200530. Sep. 2010
23GeneralmajorWinfried Gräber1. Apr. 200430. Okt. 2005
22GeneralmajorHeinz Marzi1. Okt. 200130. März 2004
21GeneralmajorHans-Günter Schröfel1. Okt. 199730. Sep. 2001
20GeneralmajorKarl-Heinz Richter1. Okt. 199430. Sep. 1997
19GeneralmajorAxel-Björn Kleppien1. Apr. 199330. Sep. 1994
18GeneralmajorDetlef Wibel1. Apr. 199030. März 1993
17GeneralmajorPeter Klatte1. Okt. 198531. März 1990
16GeneralmajorFritz Schulz1. Okt. 198430. Sep. 1985
15GeneralmajorHartmut Gülzow1. Okt. 198130. Sep. 1984
14GeneralmajorPaul Sommerhoff1. Okt. 197830. Sep. 1981
13GeneralmajorGerd Haseloff1. Okt. 197630. Sep. 1978
12GeneralmajorGerhard Kerscher1. Feb. 197330. Sep. 1976
11GeneralleutnantHans-Werner Mehlen1. Juli 197131. Jan. 1973
10GeneralmajorUwe Vogel1. Okt. 196930. Juni 1971
09GeneralmajorWalter Roos1. Apr. 196830. Sep. 1969
08GeneralmajorAdolf Hempel1. Apr. 196631. März 1968
07GeneralmajorFriedrich-Carl Schlichtung1. Okt. 196331. März 1966
06GeneralmajorWerner-Eugen Hoffmann1. Okt. 196230. Sep. 1963
05BrigadegeneralAdolf Hempel1. Jan. 196230. Sep. 1962
04BrigadegeneralJohannes Trautloft1. Jan. 196131. Dez. 1961
03BrigadegeneralLothar von Heinemann1. Juli 195831. Dez. 1960
02BrigadegeneralHermann Plocher14. Juli 195730. Juni 1958
01BrigadegeneralWerner Panitzki1. Juni 195714. Juli 1957
(1) bis 31. Januar 1973 gleichzeitig Stellvertretender Inspekteur der Luftwaffe
(2) danach Chef des Stabes Kommando Luftwaffe in Berlin

Einzelnachweise

  1. Abteilung VI wird Führungsstab der Luftwaffe. In: Geschichte der Luftwaffe – Chronik. Bundeswehr, 26. November 2013, abgerufen am 5. November 2016.
  2. Thomas Schmitz: Ende FüL /Aufstellung Kdo Lw. In: Geschichte der Luftwaffe – Chronik. Bundeswehr, 18. Dezember 2015, abgerufen am 5. November 2016.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Bundeswehr Kreuz Black.svg
Eisernes Kreuz als nationales Erkennungszeichen der Bundeswehr
BMVg.svg
Das Verbandsabzeichen der militärischen Führungsstäbe des Bundesministerium der Verteidigung.