Bundesstraße 28

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 28 in Deutschland
Bundesstraße 28
 European Road 52 number.svg
Karte
Verlauf der B 28
Basisdaten
Betreiber:DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn:Kehl
(48° 34′ N, 7° 48′ O)
Straßenende:Senden
(48° 20′ N, 10° 5′ O)
Gesamtlänge:218 km
  davon in Bau:6 km

Bundesland:

Ausbauzustand:zweistreifig[1]
Beginn der B28 in kehl.JPG
Bundesstraße 28 in Kehl
Straßenverlauf
FrankreichWeiter auf D 1004 (ehemals N 4)
E52 Richtung Straßburg
Land Baden-Württemberg
Ortenaukreis
EU-GrenzübergangGrenzübergang Europabrücke (Kehl)
OrtschaftKehl
Schnellstraße BeginnBeginn der Kraftfahrstraße
AnschlussstelleKehl
FlussKinzig
AnschlussstelleKehl-Industriegebiet
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist Ortenau
AnschlussstelleSymbol: Rauf Kehl OT Neumühl
AnschlussstelleKork
AnschlussstelleWillstätt
AnschlussstelleWillstätt OT Sand B33
Knoten(54) Appenweier A5 E35 E52
Schnellstraße EndeEnde der Kraftfahrstraße
OrtsumfahrungOrtsumgehung Appenweier B3
FlussRench
OrtsumfahrungOrtsumgehung Oberkirch
OrtsumfahrungOrtsumgehung Lautenbach
OrtschaftOppenau
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist Schwarzwaldhochstraße
OrtschaftBad Peterstal-Griesbach
Landkreis Freudenstadt
KreuzungB500
OrtschaftFreudenstadt OT Kniebis
TunnelTunnel Freudenstadt[2]
OrtschaftFreudenstadt B294 B462
OrtsumfahrungOrtsumgehung Dornstetten
OrtsumfahrungOrtsumgehung Schopfloch
OrtschaftHorb am Neckar
OrtsumfahrungOrtsumgehung Horb am Neckar
OrtsumfahrungOrtsumgehung Eutingen im Gäu
OrtschaftEutingen im Gäu B463
Landkreis Tübingen
OrtsumfahrungOrtsumgehung Ergenzingen
Anschlussstelle(29) Rottenburg am Neckar A81
OrtsumfahrungOrtsumgehung Rottenburg am Neckar
Vorlage:AB/Wartung/Leerersetzt durch L 361[3]
OrtsumfahrungOrtsumgehung Kiebingen
OrtsumfahrungOrtsumgehung Bühl
OrtsumfahrungOrtsumgehung Kilchberg
Vorlage:AB/Wartung/Leerersetzt durch L 370
OrtschaftTübingen-Weilheim
OrtschaftTübingen B296
FlussSteinlach
Schnellstraße BeginnBeginn der Kraftfahrstraße
KnotenKreuz Tübingen B27
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist G91 Bau
ParkplatzSymbol: RechtsSymbol: Rechts Parkplatz
ParkplatzSymbol: RechtsSymbol: Rechts Parkplatz
AnschlussstelleKusterdingen
AnschlussstelleKusterdingen OT Jettenburg
ParkplatzSymbol: LinksSymbol: Links Parkplatz
AnschlussstelleReutlingen-West
Landkreis Reutlingen
AnschlussstelleReutlingen-Ohmenhausen
AnschlussstelleReutlingen-Mitte B313
Schnellstraße EndeEnde der Kraftfahrstraße
Ortschaft AnfangOrtsanfang Reutlingen
FlussEchaz
AutobahnabzweigRommelsbach B464
KreuzungKarlstraße B312
AutobahnabzweigReutlingen-Ost
Ortschaft EndeOrtsende Reutlingen
Schnellstraße BeginnBeginn der Kraftfahrstraße
AnschlussstelleReutlingen-Sondelfingen
KreuzungMetzingen-West B312
AnschlussstelleMetzingen-Mitte
AnschlussstelleMetzingen-Ost B313
AutobahnabzweigMetzingen-Neuhausen an der Erms
Schnellstraße EndeEnde der Kraftfahrstraße
OrtsumfahrungOrtsumgehung Dettingen an der Erms
ParkplatzSymbol: LinksSymbol: Links Parkplatz
FlussErms
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist Uracher Wasserfall
OrtschaftBad Urach B465
Vorlage:AB/Wartung/Leergemeinsam mit B465 Richtung Bad Zainingen
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist Biosphärengebiet Schwäbische Alb
ParkplatzSymbol: LinksSymbol: Links Parkplatz
OrtschaftRömerstein
OrtsumfahrungOrtsumgehung Römerstein-Zainingen
Vorlage:AB/Wartung/Leergemeinsam mit B465 Richtung Bad Urach
KreuzungB465
ParkplatzSymbol: RechtsSymbol: Rechts Parkplatz
Alb-Donau-Kreis
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist ehemaliger Truppen-
übungsplatz Münsingen
OrtschaftLaichingen-Feldstetten
ParkplatzSymbol: LinksSymbol: Links Parkplatz
OrtschaftLaichingen-Suppingen
OrtsumfahrungOrtsumgehung Blaubeuren-Seißen/Blaubeuren-Wennenden
Tunnel(320 m) Tunnel Blaubeuren
OrtschaftBlaubeuren B492
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist Blautopf
ParkplatzSymbol: LinksSymbol: Links Parkplatz
OrtschaftBlaubeuren-Gerhausen
FlussBlau
ParkplatzSymbol: RechtsSymbol: Rechts Parkplatz
OrtschaftBlaustein-Herrlingen
OrtschaftBlaustein
FlussBlau
Stadtkreis Ulm
OrtschaftUlm
FlussBlau
Schnellstraße BeginnBeginn der Kraftfahrstraße
AnschlussstelleStadtmitte/Messe B10
Vorlage:AB/Wartung/Leergemeinsam mit B10 Richtung Neu-Ulm
TankstelleSymbol: RechtsSymbol: Rechts Tankstelle
FlussBlau
AnschlussstelleStadtmitte/Söflingen
Vorlage:AB/Wartung/LeerSymbol: Tourist Ulmer Münster
TunnelBismarckringtunnel
AnschlussstelleUlm-Wagnerstraße/Zinglerstraße
Symbol: Runter B19 B311
FlussDonau (Konrad-Adenauer-Brücke)
Freistaat Bayern
Landkreis Neu-Ulm
Schnellstraße Ende Autobahn BeginnÜbergang in Autobahn[Box 1]
Vorlage:AB/Wartung/Leergemeinsam mit B10 Richtung Ulm
AnschlussstelleNeu-Ulm-Mitte B10
KnotenAutobahndreieck Neu-Ulm B30
ParkplatzParkplatz
AnschlussstelleSenden
Knoten(122) Dreieck Hittistetten A7 E43
Vorlage:AB/Wartung/LeerAnmerkungen:
  1. siehe Liste der Autobahnen,
    die keine Bundesautobahnen sind

Die Bundesstraße 28 (Abkürzung: B 28) verläuft größtenteils durch Baden-Württemberg, von Kehl an der französischen Grenze bis Ulm und endet in Bayern an der A 7.

Geschichte

Ursprung

Die erste Straße zwischen Oppenau und Freudenstadt entstand 1742/43 und führte über den Roßbühl.

Als erste Teilstrecke in Württemberg wurde die Landstraße zwischen Reutlingen und Tübingen bereits 1787 zu einer Chaussee ausgebaut. Ab 1805 wurden auch die übrigen Streckenabschnitte zu einer durchgehenden Kunststraße ausgebaut. Die Straße zwischen Herrenberg und Tübingen entstand 1806.

Nach der Übernahme des oberen Renchtals durch das Großherzogtum Baden wurde die heutige Streckenführung von Oppenau über Peterstal nach Griesbach in den Jahren 1806 bis 1813 gebaut.

Frühere Strecken und Bezeichnungen

Das Verzeichnis der Landstraßen in Baden vom 1. Juli 1901 teilt die heutige Bundesstraße 28 in zwei Teilstrecken:

  • Die alte Verbindungsstraße zwischen Straßburg und Freudenstadt, die ab Oppenau über den Roßbühl führte, wurde als badische Staatsstraße Nr. 25 bezeichnet.
  • Die obere Renchtalstraße zwischen Oppenau und Kniebis, die der heutigen Bundesstraße 28 entspricht, wurde als badische Staatsstraße Nr. 26 bezeichnet.

Die heutige Bundesstraße 28 trug vor 1932 verschiedene Nummern:

LandStaatsstraßeLängeVerlauf
BadenNr. 2523,2 kmSand–Landesgrenze(–Freudenstadt)
BadenNr. 2619,7 kmOppenau–Griesbach–Kniebis
WürttembergNr. 10512,1 km(Oppenau–)Kniebis–Freudenstadt
WürttembergNr. 9936,2 kmFreudenstadt–Herrenberg(–Stuttgart)
WürttembergNr. 8530,5 km(Calw–)Herrenberg–Tübingen
WürttembergNr. 7710,0 kmTübingen–Reutlingen
WürttembergNr. 716,9 kmReutlingen–Metzingen
WürttembergNr. 4311,0 km(Stuttgart–)Metzingen–Bad Urach(–Biberach)
WürttembergNr. 4415,8 kmBad Urach–Feldstetten
WürttembergNr. 4522,7 km(Plochingen–)Feldstetten–Ulm
Bundesstraße 28 Richtung Ulm, Ausfahrt Senden (kurz nach Dreieck Hittistetten)

Bei der Einführung des Nummerierungssystems für die Straßen in Deutschland im Jahre 1932 wurde die Strecke Fernverkehrsstraße 28 (FVS 28) genannt. Seit der Einrichtung des Reichsstraßennetzes (1934) wurde sie mit Reichsstraße 28 (R 28) bezeichnet. Während der deutschen Besetzung des Elsass (1940–1944) wurde die R 28 von Straßburg bis Saarbrücken verlängert. Noch nach dem Anschluss des Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1957 existierten in der Mainzer Straße in Saarbrücken die gelben Schilder mit der Nummer 28. Heute ist diese Straße Teil der Bundesstraße 51.

Ersetzungen

  • Ab 1967 wurde die Bundesstraße 28 zwischen Reutlingen und Tübingen zu einer Schnellstraße ausgebaut.
  • Auch der Abschnitt zwischen Kehl und Appenweier (Autobahnkreuz) wurde zu einer Schnellstraße ausgebaut
  • In Tübingen änderte sich 1979 durch den Bau des vierspurigen Schlossbergtunnels der innerstädtische Verlauf der B 28, die die Innenstadt dort seitdem westlich und südlich umfährt.
  • Seit Oktober 2008 wird in Freudenstadt ein zwei Kilometer langer Abschnitt der B 28 vierspurig ausgebaut.
  • Von Tübingen Richtung Rottenburg besteht ein ca. 2 km langes vierspuriges Teilstück.
  • Seit Januar 2018 hat die B 28 zwischen Dornstetten und Tübingen einen geänderten Verlauf. Die alte B 28 von Dornstetten über Altensteig nach Herrenberg wurde zu Landesstraßen abgestuft, zwischen Herrenberg und Tübingen zur B 296 umgestuft. Die B 28 verläuft seitdem über die ehemalige B 14 und B 28a (Dornstetten – Horb am Neckar – Rottenburg am Neckar – Tübingen).

Ermordung Matthias Erzbergers

Gedenkstein Erzbergers bei Bad Griesbach im Schwarzwald

Am 26. August 1921 wurde nahe der heutigen B 28 der ehemalige Reichsfinanzminister Matthias Erzberger von Angehörigen der rechtsextremistischen Organisation Consul ermordet. In einer Kehre der B 28 zwischen Bad Griesbach und Freudenstadt erinnert ein Gedenkstein an diese Bluttat. Er trägt die schlichte Inschrift:

Hier starb
Matthias Erzberger
Reichsfinanzminister
am 26.8.1921
R•I•P

Siehe auch: Ermordung Matthias Erzbergers

Planungen und Ausbau

Baden-Württemberg

  • 4-spuriger Neubau der Ortsumgehung Metzingen (1. Bauabschnitt Umfahrung Neuhausen), 2,8 km (fertiggestellt)
  • 4-spuriger Neubau der Ortsumfahrung Metzingen (2. Bauabschnitt), 3,4 km (fertiggestellt)
  • Ortsumgehungen Oberkirch und Lautenbach, 6,0 km (fertiggestellt)
  • Verlegung in Freudenstadt, 3,5 km (Vordringlicher Bedarf, in Bau)
  • Ortsumgehung Schopfloch, 3,1 km (fertiggestellt)
  • Neubau zwischen Schopfloch und Grünmettstetten, 2,6 km (fertiggestellt)
  • Ortsumgehung Ergenzingen, 4,8 km (fertiggestellt)
  • Neubau zwischen Grünmettstetten und der L 355a (Nordumgehung Horb), 3,8 km (Vordringlicher Bedarf, in Planung)
  • Neubau zwischen Rottenburg und Tübingen, 8,0 km (im Bau)
  • Ortsumgehung Feldstetten (Weiterer Bedarf)
  • Verlegung bei Aach (Weiterer Bedarf)
  • Ortsumgehung Blaubeuren/Gerhausen (Weiterer Bedarf mit Planungsrecht)
  • Ortsumgehung Blaustein (Weiterer Bedarf)

Besonderheiten

Auf dem Streckenverlauf zwischen Stadtgrenze Ulm und Autobahndreieck Hittistetten ist die vierspurige Bundesstraße als Autobahn beschildert. Eine Nummerierung der Anschlussstellen fehlt.

Die Verbindung war als Teil der Bundesautobahn 80 geplant, die von Germersheim über Stuttgart und Ulm zum Autobahndreieck Hittistetten verlaufen sollte. Die Ausführung als Autobahn wurde inzwischen verworfen.

Bilder

Siehe auch

Literatur

  • Paul Burgard/Ludwig Linsmayer: 50 Jahre Saarland. Historische Beiträge des Landesarchivs Saarbrücken. Hrsg.: Landesarchiv Saarbrücken. Band 5. Saarbrücken 2007, ISBN 978-3-9808556-7-9 (Foto S. 17).

Weblinks

Commons: Bundesstraße 28 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bundesgrenze–Appenweier und Tübingen–Reutlingen vierstreifig autobahnähnlich; in Ulm vierstreifig; Ulm–Dreieck Hittistetten vierstreifig als Autobahn
  2. Lageplan BVWP-Projekte. Abgerufen am 15. November 2016.
  3. Aufstufung zur B 28 nach Bau der Umfahrungen Kilchberg, Bühl und Kiebingen

Auf dieser Seite verwendete Medien

Zeichen 438, StVO 1992.svg
Zeichen 438 – Vorwegweiser außerhalb von Autobahnen (nach RWB), StVO-Novelle von 1992.

Schriftgrößen für Vorwegweiser und Wegweiser nach RWB 2000:

Die Schriftgrößen richten sich nach den erlaubten Fahrgeschwindigkeiten

  • Geschwindigkeit: 0 - 40 km/h: 105 mm
  • Geschwindigkeit: 40 - 50 km/h: 126 mm
  • Geschwindigkeit: 60 - 70 km/h: 140 mm
  • Geschwindigkeit: 80 - 100 km/h: 175 mm (entspricht der hier gezeigten Abbildung)
  • Geschwindigkeit: 110 - 120 km/h: 210 mm
  • Geschwindigkeit: über 120 km/h: 280 mm

Schildgrößen für Vorwegweiser und Wegweiser nach RWB 2000:

  • 1000 × 1500
  • 1000 × 1750
  • 1000 × 2000
  • 1250 × 1000
  • 1250 × 1250
  • 1250 × 1500
  • 1250 × 1750
  • 1250 × 2000
  • 1250 × 2250
  • 1250 × 2500
  • 1500 × 1000
  • 1500 × 1250
  • 1500 × 1500
  • 1500 × 1750 (entspricht der hier gezeigten Abbildung)
  • 1500 × 2000
  • 1500 × 2250
  • 1500 × 2500
  • 1750 × 1000
  • 1750 × 1250
  • 1750 × 1500
  • 1750 × 1750
  • 1750 × 2000
  • 1750 × 2250
  • 1750 × 2500
  • 2000 × 1500
  • 2000 × 1750
  • 2000 × 2000
  • 2000 × 2250
  • 2000 × 2500
  • 2000 × 2750
  • 2000 × 3000
  • 2000 × 3250
  • 2000 × 3500
  • 2250 × 1500
  • 2250 × 1750
  • 2250 × 2000
  • 2250 × 2250
  • 2250 × 2500
  • 2250 × 2750
  • 2250 × 3000
  • 2250 × 3250
  • 2250 × 3500
  • 2500 × 1500
  • 2500 × 1750
  • 2500 × 2000
  • 2500 × 2250
  • 2500 × 2500
  • 2500 × 2750
  • 2500 × 3000
  • 2500 × 3250
  • 2500 × 3500
  • 2750 × 1500
  • 2750 × 1750
  • 2750 × 2000
  • 2750 × 2250
  • 2750 × 2500
  • 2750 × 2750
  • 2750 × 3000
  • 2750 × 3250
  • 2750 × 3500
  • 3000 × 1500
  • 3000 × 1750
  • 3000 × 2000
  • 3000 × 2250
  • 3000 × 2500
  • 3000 × 2750
  • 3000 × 3000
  • 3000 × 3250
  • 3000 × 3500
  • 3250 × 1500
  • 3250 × 1750
  • 3250 × 2000
  • 3250 × 2250
  • 3250 × 2500
  • 3250 × 2750
  • 3250 × 3000
  • 3250 × 3250
  • 3250 × 3500
  • 3500 × 1500
  • 3500 × 1750
  • 3500 × 2000
  • 3500 × 2250
  • 3500 × 2500
  • 3500 × 2750
  • 3500 × 3000
  • 3500 × 3250
  • 3500 × 3500
  • 3750 × 1500
  • 3750 × 1750
  • 3750 × 2000
  • 3750 × 2250
  • 3750 × 2500
  • 3750 × 2750
  • 3750 × 3000
  • 3750 × 3250
  • 3750 × 3500
  • 4000 × 1500
  • 4000 × 1750
  • 4000 × 2000
  • 4000 × 2250
  • 4000 × 2500
  • 4000 × 2750
  • 4000 × 3000
  • 4000 × 3250
  • 4000 × 3500

Für die wegweisende Beschilderung mit Rand sind die Angaben aus der untenstehenden Tabelle zu entnehmen:

Diagonale des Schildes (m) Randbreite (mm) Kontraststreifen (mm)

  • < 0,90  10  10
  • >0,90 – 1,35  15  10
  • >1,35 – 1,80  20  15
  • >1,80 – 2,25  25  15
  • >2,25 – 3,35  30  20 (entspricht der hier gezeigten Abbildung)
  • >3,35 – 4,00  50  35
  • >4,45 – 4,90  55  35
  • >4,90 – 6,25  60  40
  • > 6,25  65  45

RWB 2000 besagt außerdem:

Aus Gründen der Verletzungsgefahr u.ä. werden die Ecken der Schilder gerundet. Drei Schildergrößen sind Geschwindigkeitsabhängig in der Regel vorgesehen bei der Standardgröße (100%; Größe 2) beträgt der Eckradius 40 mm, bei Größe 1 und 3 ergibt er sich durch lineare Verkleinerung beziehungsweise Vergrößerung.
Bundesstraße 463 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer.
Disambig-dark.svg
(c) Stephan Baum, CC-BY-SA-3.0
Begriffsklärungs-Icon (Autor: Stephan Baum)
PontEuropeStrasbourgFrance.JPG
Autor/Urheber: Arnoguerber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Entrée sur le pont de l'Europe à Strasbourg
Zeichen 331.1 - Kraftfahrstraße, StVO 2013.svg
Zeichen 331.1: Kraftfahrstraße. Das in dieser Form 1992 eingeführte Zeichen erhielt 2013 die Unternummer „1“. Es ist in den Größen 600x600 sowie 840x840 mm erhältlich.
Beginn der B28 in kehl.JPG
Autor/Urheber: PhiCo, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Hier beginnt der Streckenverlauf der Bundesstraße 28 an der deutsch-französischen Grenze in Kehl.
Bundesstraße 296 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Zeichen 310.svg
Zeichen 310-50: Ortstafel (Vorderseite) mit Kreis, StVO 1992. Maße der hier gezeigten Version in mm: 600 x 900; Lichtkantenbreite: 10 mm; Randbreite: 15 mm.
Route européenne 52.svg
French E-road shield
FrontiereStrasbourgKehl.JPG
Autor/Urheber: Arnoguerber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Point frontière entre Strasbourg et Kehl sur le pont de l'Europe
U+25BC.svg
Nach unten zeigendes schwarzes Dreieck , U+25BC aus dem Unicode-Block Geometrische Formen (25A0–25FF)
B028 Verlauf.svg
Autor/Urheber: Macia11, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
B028_Verlauf.svg
Zeichen 331.2 - Ende der Kraftfahrstraße, StVO 2013.svg
Zeichen 331.2: Ende der Kraftfahrstraße. Das in dieser Form 1992 eingeführte Zeichen trug ursprünglich die Nummer 336. 2013 erhielt es die Nummer „331.2“. Es ist in den Größen 600x600 sowie 840x840 mm erhältlich.
AnfangB28.JPG
Autor/Urheber: Arnoguerber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Anfang B28 in Kehl
Tram D überquert Bundesstraße 28.jpg
Autor/Urheber: PhiCo, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Tramlinie D überquert aus Straßburg kommend die Bundesstraße 28
Bundesstraße 465 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer.
U+25C0.svg
Nach links zeigendes schwarzes Dreieck , U+25C0 aus dem Unicode-Block Geometrische Formen (25A0–25FF)
Tourist information.svg
Tourist Information Sign
Ort.svg
Ortsschild ohne Text für Diagramme
AnfangB28EuropaBruecke.JPG
Autor/Urheber: Arnoguerber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Anfang B28 auf der Europa Brücke
Bundesstraße 3 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Bundesstraße 311 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Gedenkstein Matthias Erzberger.jpg
Gedenkstein für de:Matthias Erzberger an der B28 bei Bad Griesbach im Schwarzwald (Winteraufnahme)
GrenzeEuropaBruecke.JPG
Autor/Urheber: Arnoguerber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Fin de la RN4 et début de la Bundesstrasse 28 sur le pont de l'Europe
U+25B2.svg
Nach oben zeigendes schwarzes Dreieck , U+25B2 aus dem Unicode-Block Geometrische Formen (25A0–25FF)
Bundesstraße 19 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Bundesstraße 28.jpg
Autor/Urheber: Bigg(g)er 13:41, 3 December 2006 (UTC), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Bundesstraße 28 between Hittistetten and Ulm, near Senden (Bavaria).
Bundesautobahn 7 number.svg
Bundesdeutsche Autobahnnummer.
Zeichen 314.svg
Zeichen 314-50: Parken. Das Zeichen ist in den Größen 420x420, 600x600 sowie 840x840 mm erhältlich. Die Unternummer wurde im Jahr 2017 gestrichen (nun: Zeichen 314).
Gnome-globe.svg
Autor/Urheber: David Vignoni / ICON KING, Lizenz: LGPL
Icon von Nuvola icon theme für KDE 3.x / GNOME 2.
PontEuropeStrasbourgAllemagne.JPG
Autor/Urheber: Arnoguerber, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Einfahrt auf der Europa-Brücke in Kehl
Bundesstraße 33 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
No image.svg
A 1×1 transparent image. Useful for when a template requires an image but you don't have one.
Zeichen 311.svg
Zeichen 311-50: Ortstafel einseitig, Rückseite aus zwei gelbgrundigen Feldern, StVO 1992. Maße der hier gezeigten Version in mm: 600 x 900; Lichtkantenbreite: 10 mm; Randbreite: 15 mm; rote Durchstreichung: 70 mm.
Bundesstraße 500 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer.
Bundesstraße 464 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer.
U+25B6.svg
Nach rechts zeigendes schwarzes Dreieck , U+25B6 aus dem Unicode-Block Geometrische Formen (25A0–25FF)
Bundesstraße 27 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Bundesstraße 28 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
AB-Tank.svg
Tankstellen-Piktogramm
AB-Fluss.svg
Wellenlinie als Gewässersymbol für die Formatvorlage Autobahn
Bundesstraße 30 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
B 28a bei Bittelbronn.jpg
Autor/Urheber: Gregor Julien Straube, Lizenz: CC BY-SA 3.0
B 28a bei Bittelbronn (Horb)
Bundesstraße 492 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer.
AB-Tunnel.svg
(Autobahn)tunnel (Icon). Gezeichnet nach dem Vorbild schweizerischer Verkehrsschilder.
Bundesstraße 294 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Zeichen 330.1 - Autobahn, StVO 2013.svg
Zeichen 330.1: Autobahn. Das in dieser Form 1992 eingeführte Zeichen erhielt 2013 die Unternummer „1“. Es ist in den Größen 600x600 sowie 840x840 mm erhältlich.
Bundesstraße 10 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Bundesstraße 312 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Bundesstraße 313 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer. Version von Zeichen 401 der dt. StVO
Bundesstraße 462 number.svg
Bundesdeutsche Bundesstraßennummer.