Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen Kommunalarchivare

Die Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen Kommunalarchivare (ANKA) war von 1963 bis 2015 die Interessenvertretung, in der die haupt- und ehrenamtlichen Kommunalarchivare in Niedersachsen organisiert waren. Sie wurde im Jahr 1963 vom damaligen Direktor des Stadtarchivs und der Stadtbibliothek Braunschweig, Richard Moderhack, gegründet. Er war dann deren Leiter bis zum Jahr 1970. Von 1991 an trat die Arbeitsgemeinschaft als eingetragener Verein (e.V.) auf.[1] Nachfolgeorganisation wurde 2015 der Verband Niedersächsischer Archivarinnen und Archivare e.V. (VNA).

Aufgaben, Ziele, Leistungen

  • Organisation und Durchführung der jährlichen Arbeitstagungen in verschiedenen Städten und Regionen Niedersachsens. Diese Tagungen dienten der Information, der Fortbildung und dem Erfahrungsaustausch unter den Archivaren. Dabei wurden neue Perspektiven einbezogen, die sich aus den Herausforderungen durch veränderte gesellschaftliche und politische Bedingungen ergaben.
  • Informationsaustausch durch Archiv-Nachrichten Niedersachsen. Mitteilungen aus niedersächsischen Archiven. (siehe „Literatur“)

Erste Vorsitzende[2]

Veranstaltungsorte der ANKA-Tagungen (ab 2000)[3]

Literatur

  • Werner Hillebrand (als Herausgeber im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Niedersächsischen Kommunalarchivare): Handbuch der niedersächsischen Stadtarchive. Veröffentlichungen der Niedersächsischen Archivverwaltung, Heft 40. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1981, ISBN 978-3-525-35521-3.
  • Handbuch der niedersächsischen Kommunalarchive. ANKA-Handbuch. Bearbeitet von Joachim Brauss, Martin Hartmann, Karljosef Kreter. Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen Kommunalarchivare, Stade. Selbstverlag der ANKA, Stade 1997, ISBN 3-9805976-0-1.
  • Archiv-Nachrichten Niedersachsen. Mitteilungen aus niedersächsischen Archiven. Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen Kommunalarchivare e.V., Niedersächsische Archivverwaltung.
  • Ernst Böhme: 40 Jahre ANKA. Ein geschichtlicher Überblick. In: Archiv-Nachrichten Niedersachsen 6 (2002), S. 117–126.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. [1]@1@2Vorlage:Toter Link/www.vna-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. [2] darin: Historie der Vorstände
  3. [3]@1@2Vorlage:Toter Link/www.vna-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.